search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Title
Wettbewerb und Hierarchie versus Markt- und Wahrheit-Fetisch - Allokationsmechanismen in der (Erziehungs-)Wissenschaft
Author GND-ID
SourceErziehungswissenschaft 27 (2016) 53, S. 43-51 ZDB
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Allokation; Akzeptanz; Hochschulrektor; Hochschulpräsident; Professor; Hochschule; Steuerung; New Public Management; Wettbewerb; Marktmechanismus; Deutschland
sub-disciplineHigher Education
Organisation of Education, Educational Planning, Educational Legislation
Document typeArticle (journal)
ISSN0938-5363
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Der Autor stellt die Frage nach der Akzeptanz bestehender Allokationsmechanismen unter Rektoren/Präsidien und Professorinnen sowie Professoren vor dem Hintergrund der veränderten Steuerungslogiken an bundesdeutschen Hochschulen … ins Zentrum seiner Überlegungen. Er fragt dabei nach einer möglichen Veränderung dieser Akzeptanz von Allokation auf Seiten der in der Hochschulhierarchie entscheidenden Akteure. Für das akademische Feld identifiziert er einen „inszenierten Wettbewerb“, also eine spezifische Marktlogik, die sich von denen in anderen gesellschaftlichen Subsystemen unterscheide. Empirisch unterscheidet er drei Reaktionstypen in der neu gesteuerten Hochschule (New Public Management) und markiert schlussfolgernd die Relevanz hierarchischer Entscheidungen, die sich nicht unter einem „Markt-Fetisch“ subsumieren lassen. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalErziehungswissenschaft Jahr: 2016
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication12.01.2017
Suggested CitationWilkesmann, Uwe: Wettbewerb und Hierarchie versus Markt- und Wahrheit-Fetisch - Allokationsmechanismen in der (Erziehungs-)Wissenschaft - In: Erziehungswissenschaft 27 (2016) 53, S. 43-51 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-127512
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)