search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Title
Bildungsstandards. Ein Innovationsprogramm aus historischer Perspektive
Authors ;
SourceBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 26 (2008) 3, S. 279-291 ZDB
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Lehrerbildung; Historische Rekonstruktion; Bildungsstandards; Curriculumevaluation
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Document typeArticle (journal)
ISSN0259-353X
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Der vorliegende Beitrag fragt nach den historischen Traditionen von Bildungsstandards. Er zeigt zunächst allgemein auf, worauf sich die Bemühungen um Standards im Bildungssystem historisch bezogen, stellt die Pädagogischen Rekrutenprüfungen als historischen Versuch, Bildungsstandards im Sinne von Ergebnisstandards einzuführen, kurz dar und weist auf Versuche in den 1970er- und 1980er-Jahren hin, einerseits die Koordination im Bildungswesen über die Harmonisierung der Inhalte zu erreichen, andererseits im Rahmen der Lehrplanreformen die Ideen der Curriculumdiskussion zur Lernzieloperationalisierung aufzunehmen und umzusetzen. Abschliessend wird die Frage gestellt: Was ist eigentlich neu an Bildungsstandards?
other articles of this journalBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2008
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication04.05.2017
Suggested CitationCriblez, Lucien; Huber, Christina: Bildungsstandards. Ein Innovationsprogramm aus historischer Perspektive - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 26 (2008) 3, S. 279-291 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-136797
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)