Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelSachunterricht als inter- und transdisziplinär konstituiertes Fach. – Ansprüche an die Unterrichtsgestaltung und Überlegungen im Hinblick auf die Lehrerinnen- und Lehrerbildung
Autoren ; ;
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 34 (2016) 3, S. 305-316
DokumentDer Volltext dieses Dokuments steht ab dem 31.12.2018 zur Verfügung.
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Sachunterricht; Unterrichtsgestaltung
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In einem inter- und transdisziplinär konstituierten Sachunterricht sollen die Schülerinnen und Schüler – ausgehend von ihren Eigentheorien – in die Lage versetzt werden, verschiedene disziplinäre und ausserwissenschaftliche Wissensbestände aufeinander zu beziehen, diese gegeneinander abzuwägen und zu fundierten Entscheidungen und Positionen zu gelangen. Im Hinblick auf die Gestaltung entsprechender Unterrichtseinheiten ist der Anspruch an Lehrpersonen hoch. Im Beitrag werden eine mögliche Ablaufstruktur einer Unterrichtseinheit und sich daraus ergebende Kompetenzen von Lehrpersonen präsentiert, die gewährleisten sollen, dass die Potenziale sowohl einer disziplinären als auch einer inter- und transdisziplinären Herangehensweise genutzt und verbunden werden und gleichzeitig der Lebensweltbezug erhalten bleibt. Im Beitrag wird weiter aufgezeigt, welche Elemente im Hinblick auf die Ausbildung für einen inter- und transdisziplinär ausgerichteten Sachunterricht zentral sind und welche Herausforderungen sich diesbezüglich durch den Anspruch an einen so verstandenen Sachunterricht ergeben.
Abstract (Englisch):Inter- and transdisciplinary aligned «sachunterricht» should enable students to relate knowledge from different disciplines as well as non-scientific knowledge to one another, to weigh these different components against each other, and to make sound decisions and reach well-founded positions – all on the basis of their own theories. The demands on teachers are high when it comes to designing corresponding teaching units. This article presents a possible structure for a teaching unit as well as the teachers’ competencies it entails, for the teachers should ensure that the potentials of both a disciplinary and an inter- and transdisciplinary approach are reached and interconnected, while still bearing reference to the students’ everyday life. The article further discusses the central elements of teacher education with regard to inter- and transdisciplinary aligned «sachunterricht» as well as the challenges that emerge when «sachunterricht» is understood in this way.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2016
Eintrag erfolgte am04.07.2018
Empfohlene ZitierungKünzli David, Christine; Gysin, Stefanie; Bertschy, Franziska: Sachunterricht als inter- und transdisziplinär konstituiertes Fach. – Ansprüche an die Unterrichtsgestaltung und Überlegungen im Hinblick auf die Lehrerinnen- und Lehrerbildung - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 34 (2016) 3, S. 305-316 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-139273
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)