Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Originaltitel
Zusammenhänge zwischen Schulmerkmalen und Einstellungen von Schülern zu ihrer Schule. Eine empirische Untersuchung in 10. Klassen am schleswig-holsteinischen Gesamt- und Regelschulen
ParalleltitelThe relationship between school system characteristics and students' attitudes to their school: an empirical investigation in comprehensive and tri-partite schools
Autoren ; ; GND-ID
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 26 (1980) 5, S. 699-717 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Schule; Schulsystem; Schulform; Schulorganisation; Gesamtschule; Realschule; Gymnasium; Schuljahr 10; Schüler; Schülerleistung; Lernerfolg; Persönlichkeit; Einstellung <Psy>; Einstellungsmessung; Differenz; Vergleich; Umfrage; Empirische Untersuchung; Schleswig-Holstein
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Bisherige Vergleichsuntersuchungen zwischen Gesamtschulen und Regelschulen deuten darauf hin, daß zwischen den einzelnen Schulen auch unabhängig von der Schulform zum Teil erhebliche Lernerfolgs- und Persönlichkeitsunterschiede bei den Schülern auftreten. Es stellt sich die Frage, ob sich unabhängig von der Differenzierungsform Zusammenhänge finden lassen zwischen solchen Unterschieden und den Organisationsmerkmalen einzelner Schulen. Am Beispiel der Einstellungen von Schülern zu ihrer Schule, wie sie sich aus einer Befragung im 10. Schuljahr an insgesamt 23 Gesamtschulen, Realschulen und Gymnasien in Schleswig-Holstein ergeben, werden diese Unterschiede aufgezeigt und zu einigen Organisationsmerkmalen dieser Schulen in Beziehung gesetzt. Durch eine gemeinsame Faktorenanalyse von Schülereinstellungen und Schulmerkmalen werden entsprechende Zusammenhänge dargestellt. Eine multiple lineare Regression prüft darüber hinaus, welche Items am besten zwischen Gesamt- und Regelschulen trennen. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1980
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am17.03.2021
Empfohlene ZitierungLind, Gerlind; Röpcke, Bernd; Teschner, Wolfgang P.: Zusammenhänge zwischen Schulmerkmalen und Einstellungen von Schülern zu ihrer Schule. Eine empirische Untersuchung in 10. Klassen am schleswig-holsteinischen Gesamt- und Regelschulen - In: Zeitschrift für Pädagogik 26 (1980) 5, S. 699-717 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-141189
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)