Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Originaltitel
Können Lehrer durch ihr Studium Experten werden? Ein Reformkonzept der Lehrerbildung
ParalleltitelCan teachers become experts by way of teacher education? A reform concept for studies in education
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 33 (1987) 6, S. 805-822 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerausbildung; Theorie-Praxis-Beziehung; Berufliche Qualifikation; Berufsproblem; Professionalisierung; Studium; Praxisbezug; Reform; Freiburg im Breisgau; Schweiz
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Ein immer wieder formuliertes Postulat einer verantwortbaren Lehrerbildung ist die Forderung nach einer durchgehenden Theorie-Praxisverknüpfung und einer Verbindung von Fachstudium und Pädagogik-/ Didaktik-Studium. Am Beispiel der Reform der Sekundarlehrerbildung an der Universität Freiburg (Schweiz) wird gezeigt, wie versucht wird, dieses Postulat einzulösen. Der Beitrag beschreibt auf der Basis des sogenannten einphasigen Ansatzes die konkreten Modellvorstellungen und Entscheidungs- bzw. Realisierungsprobleme dieser Reform. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1987
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am29.11.2019
Empfohlene ZitierungOser, Fritz: Können Lehrer durch ihr Studium Experten werden? Ein Reformkonzept der Lehrerbildung - In: Zeitschrift für Pädagogik 33 (1987) 6, S. 805-822 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-144626
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)