Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelModellierung, Vermittlung und Diagnostik der Kompetenz kompetenzorientiert zu unterrichten. Wissenschaftliche Herausforderung und ein praktischer Lösungsversuch
ParalleltitelModeling, imparting and diagnosing the competence to teach competence-oriented. Scientific challenge and a practical approach
Autoren ;
OriginalveröffentlichungLehrerbildung auf dem Prüfstand 2 (2009) 1, S. 10-27
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Kompetenz; Bildungsforschung; Fähigkeit; Lehrer; Lehrerausbildung; Lehrerbildung; Professionalisierung; Lernerfolg; Lehr-Lern-Forschung; Lernziel; Begriffsbestimmung; Lehrkompetenz; Unterricht; Berufliche Kompetenz; Entwicklung; Kontrolle; Qualität; Qualitätssicherung; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1867-2779
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Eine Verbesserung des Bildungswesens erfordert eine verstärkte Output-Orientierung. Wenn dabei Output verstanden wird als die Kompetenzen, welche die Lernenden sich im Unterricht aneignen, dann sollte dieser kompetenzorientiert sein. Deshalb sollte die Kompetenz der Lehrkräfte, kompetenzorientiert zu unterrichten, erforscht und gefördert werden - eine Herausforderung sowohl für die Wissenschaft wie für die Praxis. Wir analysieren diese Herausforderung, indem wir die gegenwärtig benutzten Begriffe "Kompetenz" und "kompetenzorientierter Unterricht" kritisch diskutieren. Ein Ergebnis dieser Diskussion ist, dass der wichtigste Aspekt eines kompetenzorientierten Unterrichts seine Validität bezüglich der angestrebten Unterrichtsziele ist. Wir stellen dazu einen theoretisch fundierten und empirisch erprobten Ansatz zur Lehrerkompetenz, zielvalide zu unterrichten, vor. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The improvement of our educational system requires a stronger output orientation. If output is considered to be the competences acquired by the learners during the lessons, instruction should be competence-oriented. This is why the competence of the teaching staff to perform competence-oriented instruction needs to be investigated and imparted - a challenge for both: science and practice. We analyze this challenge by critically discussing the currently used terms 'competence' and 'competence-oriented instruction'. One result of this discussion is the fact that the most important aspect of a competence-oriented instruction is its validity concerning instructional goals. We present a particular theoretically founded and empirically tested approach of the competence of goal-valid instruction. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftLehrerbildung auf dem Prüfstand Jahr: 2009
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am14.09.2018
Empfohlene ZitierungSchott, Franz; Azizighanbari, Shahram: Modellierung, Vermittlung und Diagnostik der Kompetenz kompetenzorientiert zu unterrichten. Wissenschaftliche Herausforderung und ein praktischer Lösungsversuch - In: Lehrerbildung auf dem Prüfstand 2 (2009) 1, S. 10-27 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-146935
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)