Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Titel
Starke Forschung - schwache Praxis? Replik auf den Beitrag "Innovationen in der Didaktik und Praxis schulischen Schreibens" von Wolfgang Steinig in Lehren & Lernen, H. 11/2013
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungLehren und lernen 40 (2014) 1, S. 35-36 ZDB
Dokument (formal und inhaltlich überarbeitete Version)
Schlagwörter (Deutsch)Schriftspracherwerb; Methodenforschung; Schreib- und Lesefähigkeit; Schreibunterricht; Kritik; Lese-Rechtschreib-Schwäche; Primarbereich; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0341-8294
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Der Autor beleuchtet kritisch die Argumente eines Beitrags von Wolfgang Steinig, welcher der Frage nachgeht, wie sich Unterricht verbessern lasse. Er geht auf die dort aufgestellten Thesen - "die Rechtschreibleistungen seien seit den 1970er Jahren dramatisch schlechter geworden und zwar als Folge neuer Methoden im Anfangsunterricht, die besonders Kindern aus unteren Sozialschichten schadeten" - ein. (DIPF/Ban)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am29.03.2019
Empfohlene ZitierungBrügelmann, Hans: Starke Forschung - schwache Praxis? Replik auf den Beitrag "Innovationen in der Didaktik und Praxis schulischen Schreibens" von Wolfgang Steinig in Lehren & Lernen, H. 11/2013 - In: Lehren und lernen 40 (2014) 1, S. 35-36 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-168597
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)