search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
TitleConstructive feedback to students: a tool to enhance educational quality
Author
SourceZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 40 (2017) 2, S. 14-17 ZDB
Document
Keywords (German)Kompetenz; Empirische Untersuchung; Inhaltsanalyse; Interview; Feed-back; Hochschulbildung; Universität; Hochschullehrer; Hochschullehre; Privathochschule; Qualität; Student; Ruanda
sub-disciplineHigher Education
Document typeArticle (journal)
ISSN0175-0488; 1434-4688
LanguageEnglish
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (English):Assuring and enhancing education quality in universities is currently a major and worldwide concern. Besides, providing high quality feedback to students is recognized by many scholars as one of the main factors that foster achievement of learning outcomes. This study was conceptualized as controlled intervention with academic staff of a private higher learning institution in Rwanda as a reaction to the fact that both students and teachers were dissatisfied with feedback provisions and the lack of feedback led to failures. The main objective of this intervention was to give participants necessitous knowledge about the concept of constructive feedback and to help them develop related competences. Later, a research was conducted by means of semi-structured interviews with purposefully selected trainees to analyse their experiences with regard to providing constructive feedback to students and more specifically encountered challenges and mitigation measures. lt is important for higher learning institutions to avoid any culture of unhelpful feedback and to reflect on other educational quality aspects alongside providing constructive feedback not only to reinforce its use but also to assure effective and sustainable educational quality enhancement. (DIPF/Orig.)
Abstract (German):Die Sicherung und Verbesserung der Bildungsqualität an Universitäten ist derzeit ein wichtiges und weltweites Anliegen. Qualitativ hochwertiges Studierenden-Feedback wird als einer der wichtigsten Faktoren gesehen, um die Erreichung der Lernergebnisse zu fördern. Diese Studie wurde als kontrollierte Intervention mit Lehrkräften einer privaten Hochschule in Ruanda konzipiert, um auf das Problem zu reagieren, dass sowohl Studierenden als auch Lehrenden mit der Bereitstellung von Feedback unzufrieden waren und mangelndes bzw. schlechtes Feedback zu Misserfolgen führte. Das Hauptziel dieser Intervention war es, den Teilnehmern notwendiges Wissen über das Konzept des konstruktiven Feedbacks zu geben und ihnen dabei zu helfen, entsprechende Kompetenzen zu entwickeln. Später wurde eine Studie mit semi-strukturierten Interviews durchgeführt, um die Erfahrungen der Teilnehmenden im Hinblick auf konstruktives Feedback an Studierende zu analysieren und Herausforderungen und Veränderungsnotwendigkeiten zu identifizieren. Die Studie zeigt zum einen, dass in Hochschulen nicht hilfreiches Feedback vermieden werden soll und zudem über andere Aspekte der Bildungsqualität neben der Bereitstellung von konstruktivem Feedback reflektiert werden muss. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik Jahr: 2017
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication12.04.2019
Suggested CitationNyiramana, Christine: Constructive feedback to students: a tool to enhance educational quality - In: ZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 40 (2017) 2, S. 14-17 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-169629
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)