Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelWie verwenden Lehrkräfte Assessments zur Planung individualisierten Unterrichts im Bereich Lesen? Forschungsdesign und erste Ergebnisse einer qualitativen Fallstudie im Kontext eines Schulversuchs
Autor
OriginalveröffentlichungDidaktik Deutsch : Halbjahresschrift für die Didaktik der deutschen Sprache und Literatur 19 (2013) 35, S. 23-42 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Fallstudie; Handlungswissen; Selbstkonzept; Diagnose; Lehrerforschung; Schulversuch; Schuljahr 06; Schuljahr 07; Schuljahr 08; Fachdidaktik; Deutschunterricht; Leseförderung; Lesekompetenz; Lesen; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Fachdidaktik/Sprache und Literatur
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1431-4355
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In der hier vorgestellten qualitativen Fallstudie mit Lehrkräften der Klassen 6 bis 8 wird der Frage nachgegangen, welche Handlungsentscheidungen Deutschlehrkräfte treffen, wenn sie Ergebnisse von Leseassessments mit einer individualisierten Fördermaßnahme zur Unterstützung des Leseselbstkonzepts ihrer Schüler/innen verknüpfen. Hierzu wurden die Handlungsentscheidungen, die die Lehrkräfte im Rahmen des Verknüpfungsprozesses treffen, mit Lautdenkprotokollen erhoben. Ziel der Datenauswertung ist die Rekonstruktion von Mustern der Verknüpfung von Diagnose und Förderung. Die hier dargestellten Ergebnisse betreffen den Umgang der Lehrkräfte mit der Komplexität der Verknüpfungssituation sowie die Konsequenzen unterschiedlicher Vorgehensweisen für die Förderentscheidung. Am Vergleich der Verknüpfungshandlungen zweier Lehrerinnen werden folgende Verknüpfungsmuster dargestellt: Komplexitätsreduktion mit ‚Fokus auf einen Aspekt von Lesekompetenz‘ und mit ‚Fokus auf ein holistisches Schülerbild‘. Abschließend werden hieraus Schlussfolgerungen für die fachdidaktische Lehrerbildung abgeleitet. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDidaktik Deutsch : Halbjahresschrift für die Didaktik der deutschen Sprache und Literatur Jahr: 2013
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am23.09.2019
Empfohlene ZitierungSchmill, Stephanie: Wie verwenden Lehrkräfte Assessments zur Planung individualisierten Unterrichts im Bereich Lesen? Forschungsdesign und erste Ergebnisse einer qualitativen Fallstudie im Kontext eines Schulversuchs - In: Didaktik Deutsch : Halbjahresschrift für die Didaktik der deutschen Sprache und Literatur 19 (2013) 35, S. 23-42 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-171603
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)