search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (from a serial) accessible via
URN:
DOI:
Title
Wie viel Qualifikationen brauchen E-Tutorinnen und E-Tutoren an einer Technischen Universität und welchen Einfluss hat Videoconferencing auf die Motivation?
Authors GND-ID; GND-ID
SourceMandel, Schewa [Hrsg.]; Rutishauser, Manuel [Hrsg.]; Seiler Schiedt, Eva [Hrsg.]: Digitale Medien für Lehre und Forschung. Münster ; New York ; München ; Berlin : Waxmann 2010, S. 131-143. - (Medien in der Wissenschaft; 55)
Document  (2.336 KB)
License of the document In copyright
Keywords (German)Lehrveranstaltung; Videokonferenz; Lehrender; Tutor; Qualifizierung; Ausbildung; Online; Phasenmodell; Anforderung; Analyse; Moderation; Kommunikation; Kompetenz; Qualitative Analyse; Quantitative Analyse; Technische Universität; Wien
sub-disciplineMedia Education
Higher Education
Document typeArticle (from a serial)
ISBN978-3-8309-2385-5
ISSN1434-3436
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Der Einsatz von E-Learning-Tools verändert das Anforderungsprofil von Tutoren und Tutorinnen stark, wenn Lehrende diese als "E“-Tutoren bzw. "E“-Tutorinnen einsetzen. Die zahlreich publizierten Aus- sowie Weiterbildungskonzepte für den Themenbereich des E-Tutoring gehen oft an den tatsächlichen Anforderungen vorbei oder sind sehr umfangreich. In diesem Paper wird ein Vorgehensmodell präsentiert, das es ermöglicht, konkrete universitätsspezifische Anforderungen an E-Tutoren und E-Tutorinnen zu identifizieren und in weiterer Folge ihre Ausbildung dementsprechend zu gestalten. Dazu gehört eine Anforderungsanalyse, in der auf Basis von Lehrenden Befragungen die Aufgabenschwerpunkte erhoben wurden. Das didaktische Design und die Lehrinhalte ermöglichen eine deutliche Priorisierung der Ausbildungsinhalte mit Schwerpunkt Online-Moderation und Online-Betreuung. Der Einsatz von Videoconferencing als Moderationstool sollte zu einer neuenTechnologieerfahrung führen und wurde als motivationsförderndes Instrument eingesetzt. (DIPF/Orig.)
is part of:Digitale Medien für Lehre und Forschung
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Purchase orderCheck the possibility to purchase this document on buchhandel.de (only in German)
Date of publication20.02.2020
CitationRakoczi, Gergely; Herbst, Ilona: Wie viel Qualifikationen brauchen E-Tutorinnen und E-Tutoren an einer Technischen Universität und welchen Einfluss hat Videoconferencing auf die Motivation? - In: Mandel, Schewa [Hrsg.]; Rutishauser, Manuel [Hrsg.]; Seiler Schiedt, Eva [Hrsg.]: Digitale Medien für Lehre und Forschung. Münster ; New York ; München ; Berlin : Waxmann 2010, S. 131-143. - (Medien in der Wissenschaft; 55) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-173255 - DOI: 10.25656/01:17325
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)