Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelZur Kritik am neuen Mathematikunterricht in der Grundschule
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungSchwartz, Erwin [Hrsg.]: Mathematik in der Grundschule. Frankfurt am Main : Arbeitskreis Grundschule 1972, S. 215-221. - (Beiträge zur Reform der Grundschule; 11/12)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Grundschule; Didaktik; Grundschulpädagogik; Schulreform; Mathematikunterricht; Rechenunterricht; Mengenlehre
TeildisziplinSchulpädagogik
Fachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
Sonstige beteiligte InstitutionArbeitskreis Grundschule e.V. (ab 1999 Grundschulverband e.V.)
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Bei der Diskussion zu einer neuen Didaktik des Mathematikunterrichts kam es unter Lehrkräften, in der Öffentlichkeit und unter Fachdidaktikern zum „Mengenlehre-Streit“. Ausgelöst wurden die besonders heftigen Fachdiskussionen durch die Empfehlungen der Kultusministerkonferenz von 1968 zur Neuen Mathematik. Der Autor stellt in Kürze hier die verschiedenen Argumente vor. (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.09.2019
Empfohlene ZitierungGriesing, Walter: Zur Kritik am neuen Mathematikunterricht in der Grundschule - In: Schwartz, Erwin [Hrsg.]: Mathematik in der Grundschule. Frankfurt am Main : Arbeitskreis Grundschule 1972, S. 215-221. - (Beiträge zur Reform der Grundschule; 11/12) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-173545
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)