Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
Titel
Eine ganz normale Grundschule von 7.45 bis 15.30
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungBurk, Karlheinz [Hrsg.]: Die ganze Halbtagsschule. Grundschule mit festen Öffnungszeiten. Frankfurt am Main : Arbeitskreis Grundschule e.V. 1990, S. 96-102. - (Beiträge zur Reform der Grundschule; S 52)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Grundschule; Didaktik; Grundschulpädagogik; Schulreform; Schulgeschichte; Schulentwicklung; Ganztagsschule
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
Sonstige beteiligte InstitutionArbeitskreis Grundschule e.V. (ab 1999 Grundschulverband e.V.)
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN3-930024-46-2
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):1990 trafen sich 25 Leiterinnen und Leiter von Grundschulen. Sie diskutierten Erfahrungen auf dem Weg ihrer Schule zu einer Ganzen Halbtagsschule. Das Ergebnis der Tagung findet sich im Sonderband 52. Daraus stammt der folgende Beitrag. Hier berichtet eine Schulleiterin, wie in sechs Jahren in kleinen Schritten ein pädagogisches Konzept zu einer Schule mit "mehr Zeit für Kinder" entwickelt wurde.
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am05.08.2019
Empfohlene ZitierungKluge, Erika: Eine ganz normale Grundschule von 7.45 bis 15.30 - In: Burk, Karlheinz [Hrsg.]: Die ganze Halbtagsschule. Grundschule mit festen Öffnungszeiten. Frankfurt am Main : Arbeitskreis Grundschule e.V. 1990, S. 96-102. - (Beiträge zur Reform der Grundschule; S 52) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-174859
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)