Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:  
TitelZur Frage: (Wozu) braucht die Lehramtsausbildung Forschungsmethoden? Kritische Perspektiven einer erziehungswissenschaftlichen Schulpädagogik
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungErziehungswissenschaft 30 (2019) 58, S. 65-71 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Forschung; Methode; Lehramtsstudiengang; Lehrerausbildung; Schulpädagogik; Kritik; Theorie-Praxis-Beziehung
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0938-5363
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Die Autorin nimmt im Beitrag eine klare Positionierung vor, indem sie darauf verweist, dass Wissenschaftspraxis und ihre Methoden eine an Geltungsfragen orientierte Distanz zur beruflichen Praxis ermöglicht. Genau das ist durch ein rein lösungsorientiertes Studium ohne Forschungsmethoden nicht möglich. Wissenschaft und Praxis sind von daher als Einheit zu verstehen. Das Eine (z. B. Wissenschaft) auf Kosten oder gar anstelle des Anderen (z. B. Praxis) zu verstehen, erscheint problematisch, wenn nicht sogar als das eigentliche, zu verändernde Problem. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftErziehungswissenschaft Jahr: 2019
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am08.10.2019
Empfohlene ZitierungHummrich, Merle: Zur Frage: (Wozu) braucht die Lehramtsausbildung Forschungsmethoden? Kritische Perspektiven einer erziehungswissenschaftlichen Schulpädagogik - In: Erziehungswissenschaft 30 (2019) 58, S. 65-71 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-179645
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)