Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Titel
"Zu Risiken und Nebenwirkungen...". Warnung vor einer naiven "Evidenzbasierung" in der Pädagogik
Autor GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungLehren und lernen 7 (2019) 5, S. 29-34 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Evidenz; Bildungsforschung; Forschungsmethode; Empirische Forschung; Wirkungsforschung; Kritik; Evaluation
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Pädagogische Psychologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0341-8294
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Yong Zhao hat in seinem erhellenden Buch "Was wirkt, kann auch schaden" (2018) das gegenwärtig dominierende Paradigma empirischer Bildungsforschung kritisch unter die Lupe genommen und vor allem dessen beide Hauptmethoden: zum einen Bestandsaufnahmen in großen, möglichst repräsentativen Stichproben, zum andern die Evaluation von Interventionen in Unterrichtssettings (im Rahmen von Feldstudien oder quasi-experimentell, jeweils mit Kontrollgruppen). Zhaos Befunde bezüglich einer Reihe großer politisch motivierter Programme/Interventionen sind überaus ernüchternd: Wirkungen sind nie einsinnig, sondern in der Regel ambivalent; Kontexte bewirken beträchtlich Effekt-Streuungen und wurden zu wenig berücksichtigt; kurzfristigen Erfolgen stehen längerfristige Nachteile gegenüber; Nebenwirkungen werden vernachlässigt. Gegenüber den sog. evidenzbasierten Qualitätsinitiativen ist deshalb höchste Skepsis angesagt. (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am14.11.2019
Empfohlene ZitierungBrügelmann, Hans: "Zu Risiken und Nebenwirkungen...". Warnung vor einer naiven "Evidenzbasierung" in der Pädagogik - In: Lehren und lernen 7 (2019) 5, S. 29-34 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-180745
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)