search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Title
Pausenbrot in die Tonne? Zwischen Unbehagen und Freiheit zur Selbstbestimmung
Authors ; GND-ID ORCID
SourceHaushalt in Bildung & Forschung 1 (2012) 1, S. 67-81 ZDB
Document
Keywords (German)Nachhaltige Entwicklung; Nachhaltigkeit; Lebensmittel; Entsorgung; Jugendlicher; Schüler; Konsumerziehung; Ernährungserziehung; Ernährungsverhalten; Pausenverpflegung; Selbsteinschätzung; Quantitative Forschung; Fragebogenerhebung; Deutschland
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Environmental Education
Document typeArticle (journal)
ISSN2193-8806; 2196-1662
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Lebensmittel sind mehr und mehr Konsumgüter, so dass Jugendlichen häufig der Bezug zur Herkunft unserer Nahrung fehlt. Wie gehen sie mit „überflüssigen Lebensmitteln“ um und welche Vorstellungen leiten dabei ihr Handeln? Dazu stellt der Beitrag erste Antworten und fachdidaktische Überlegungen für die praktische Unterrichtsarbeit dar. (DIPF/Orig.)
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication15.01.2020
Suggested CitationKörner, Tanja; Bartsch, Silke: Pausenbrot in die Tonne? Zwischen Unbehagen und Freiheit zur Selbstbestimmung - In: Haushalt in Bildung & Forschung 1 (2012) 1, S. 67-81 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-182656
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)