search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (from a serial) accessible via
URN:
DOI:
Title
Schulische und außerschulische Freizeit- und Bildungsaktivitäten. Teilhabe und Wechselwirkungen
Authors GND-ID; GND-ID
SourceFischer, Natalie [Hrsg.]; Holtappels, Heinz Günter [Hrsg.]; Klieme, Eckhard [Hrsg.]; Rauschenbach, Thomas [Hrsg.]; Stecher, Ludwig [Hrsg.]; Züchner, Ivo [Hrsg.]: Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen. Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Weinheim; Basel : Beltz Juventa 2011, S. 267-290. - (Studien zur ganztägigen Bildung)
Document  (838 KB)
License of the document In copyright
Keywords (German)Befragung; Empirische Untersuchung; Längsschnittuntersuchung; Geschlechtsspezifischer Unterschied; Kind; Schulform; Ganztagsschule; Schüler; Außerschulische Tätigkeit; Außerunterrichtliche Aktivität; Musik; Migrationshintergrund; Partizipation; Sozioökonomische Lage; Sport; Forschungsstand; Freizeitangebot; Freizeitverhalten; Jugendarbeit; Jugendgruppe; Kooperation; Nutzung; Wirkung; Jugendverband; Jugendlicher; Deutschland
sub-disciplineEmpirical Educational Research
Educational Leisure Research and Physical Education
Contributors (corporate)Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF); Europäischer Sozialfonds (ESF)
Document typeArticle (from a serial)
ISBN3-7799-2156-1; 978-3-7799-2156-1
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Dieser Beitrag untersucht die Entwicklung der außerschulischen und außerunterrichtlichen Aktivitäten von Schülerinnen und Schülern an Ganztagsschulen und analysiert, inwieweit Wechselwirkungen zwischen schulischen und außerschulischen Freizeitaktivitäten bestehen. Dabei werden drei Bereiche näher betrachtet: Die Bereiche Sport und Musik, bei denen es Aktivitätsmöglichkeiten innerhalb und außerhalb der Ganztagsschule gibt, die möglicherweise auch in Konkurrenz zueinander stehen, sowie außerschulische Aktivitäten im Rahmen der Jugendarbeit (Jugendfreizeiteinrichtungen/Jugendgruppen). Letztere nehmen durch ihre öffentliche Förderung eine Sonderrolle ein, da sie einerseits rückläufige Besucherzahlen befürchten und andererseits mit dem Auftrag zur Kooperation genau prüfen und kommunizieren müssen, welche ihrer Angebote im Rahmen der Ganztagsschule umsetzbar sind und welche eine größere Wirkkraft außerhalb der Schule entfalten können. Querliegend dazu wird betrachtet, ob die herkunftsspezifische Teilnahme an außerschulischen Aktivitäten über Ganztagsschulen aufgebrochen wird. (DIPF/Orig.)
is part of:Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen. Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG)
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Purchase orderCheck the possibility to purchase this document on buchhandel.de (only in German)
Date of publication21.04.2020
CitationZüchner, Ivo; Arnoldt, Bettina: Schulische und außerschulische Freizeit- und Bildungsaktivitäten. Teilhabe und Wechselwirkungen - In: Fischer, Natalie [Hrsg.]; Holtappels, Heinz Günter [Hrsg.]; Klieme, Eckhard [Hrsg.]; Rauschenbach, Thomas [Hrsg.]; Stecher, Ludwig [Hrsg.]; Züchner, Ivo [Hrsg.]: Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen. Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Weinheim; Basel : Beltz Juventa 2011, S. 267-290. - (Studien zur ganztägigen Bildung) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-191997 - DOI: 10.25656/01:19199
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)