Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
"Exklusion noch und nöcher, obwohl es sich doch um Inklusion handeln soll." - Analyse von Praxismaterialien als Qualifizierungsmaßnahme in der Lehrer*innenbildung
Paralleltitel“Exclusion, over and over again, although it’s supposed to be inclusion.” – Analysis of teaching materials as qualification measure for pre-service teachers
Autoren ;
OriginalveröffentlichungQfI - Qualifizierung für Inklusion 1 (2019) 1 ZDB
Dokument  (351 KB)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Kritikfähigkeit; Lehrerbildung; Unterricht; Fachdidaktik; Inklusion; Mathematikunterricht; Qualifizierung; Fortbildungskurs; Sonderpädagogik; Reflexionsvermögen; Leipzig; Münster i.W.; Nordrhein-Westfalen; Sachsen
TeildisziplinSonderpädagogik
Fachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2699-2477
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Gestaltung eines inklusiven Mathematikunterrichts, der allen Schüler*innen Zugänge zur Mathematik eröffnet, wirft Fragen hinsichtlich einer fachbezogenen Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen auf. Im vorliegenden Beitrag wird eine Qualifizierungsmaßnahme vorgestellt, die darauf zielt, angehende Lehrkräfte für die Anforderungen und Herausforderungen eines inklusiven Mathematikunterrichts zu sensibilisieren sowie diesbezügliche Kritik- und Analysefähigkeiten zu entwickeln. Es wird untersucht, welche Potenziale die Analyse von Praxismaterialien in Bezug auf ihre Eignung für inklusiven Mathematikunterricht bietet. Die Datengrundlage bilden offene Fragebögen, in denen Studierende einen auf Inklusion bezogenen Praxisbeitrag reflektieren. Die Auswertung der Fragebögen erfolgt anhand einer qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring (2010). Auf Basis einer theoretischen Konzeptionalisierung wird somit eine empirisch erprobte Möglichkeit der Qualifizierung in der ersten Phase der Lehramtsausbildung vor- und zur Diskussion gestellt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Teaching mathematics inclusively, that is, offering every student access to mathematics, raises the issue of an adequate and specialized teacher education. This contribution presents a qualification measure aiming to make pre-service teachers aware of the needs and challenges of inclusive mathematics classroom activities. Moreover, critical faculties and reflectivity ought to be developed. We investigate the potentials of analysing teaching materials in terms of their suitability for teaching mathematics inclusively. Questionnaires with reflections of student teachers about the teaching material serve as data basis. These reflections are analysed by means of a qualitative content analysis according to Mayring (2010). Doing so, we present and discuss a possibility to qualify pre-service teachers based on a theoretical conceptualization and an empirical testing.
Verlags-URLhttps://doi.org/10.21248/qfi.12
weitere Beiträge dieser ZeitschriftQfI - Qualifizierung für Inklusion Jahr: 2019
zusätzliche URLsDOI: 10.21248/qfi.12
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am05.01.2021
QuellenangabeBohlmann, Nina; Dexel, Timo: "Exklusion noch und nöcher, obwohl es sich doch um Inklusion handeln soll." - Analyse von Praxismaterialien als Qualifizierungsmaßnahme in der Lehrer*innenbildung - In: QfI - Qualifizierung für Inklusion 1 (2019) 1 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-209378 - DOI: 10.25656/01:20937
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)