search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Monograph, Collected Work or primary publication accessible via
URN:
DOI:
Title
Transnationale Mobilität als Herausforderung einer Theorie der (deutschen) Schule. Theoretische Überlegungen zu institutionellen Wandlungsnotwendigkeiten
Authors GND-ID ORCID; GND-ID ORCID
SourceBremen : Universität, Fachbereich 12. Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung 2020, 24 S. - (TraMiS-Arbeitspapier; 7)
Document
License of the document Lizenz-Logo 
Keywords (German)Schultheorie; Transnational Education; Mobilität; Interkulturelle Bildung; Bildungsbedarf; Migration; Bildungssystem; Inklusion; Schule; Funktion ; Charakteristik; Deutschland
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Organisation of Education, Educational Planning, Educational Legislation
Contributors (corporate)Universität Bremen; Freudenberg Stiftung; Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Document typeMonograph, Collected Work or primary publication
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Inklusion, weltgesellschaftliche und interkulturelle Öffnung von Schulen erfordern, dass auch die Bildungsbedarfe derjenigen berücksichtigt werden, die möglicherweise nicht ihr ganzes zukünftiges Leben in Deutschland verbringen werden, also transnational mobil sind. Transnationale Mobilität im diesem Sinn wird in Begriffsdiskussionen zu Transnationalität und Mobilität eingeordnet. Da sich die Bildungssysteme weltweit unterscheiden, müssten bei Mobilität vorausschauend Anschlüsse in andere Systemen vorbereitet werden, während zugleich eine Chancengleichheit im gegenwärtig besuchten System anzustreben ist. Aufbauend auf einem klassischen schultheoretischen Werk (Fend 2009) werden Schulfunktionen ausdifferenziert und Überlegungen angestellt, was beachtet werden muss, wenn der Nationalstaat nicht als einziger Bezugspunkt für gesellschaftliche und individuelle Schulfunktionen gewählt wird. Damit soll das Arbeitspapier sowohl einen Beitrag zur theoretischen Fundierung des Forschungs- und Entwicklungsprojekts Transnationale Mobilität in Schulen leisten als auch zur Weiterentwicklung der Schultheorie. (DIPF/Orig.)
additional URLsDOI: 10.26092/elib/325
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication02.03.2021
CitationKarakasoglu, Yasemin; Vogel, Dita: Transnationale Mobilität als Herausforderung einer Theorie der (deutschen) Schule. Theoretische Überlegungen zu institutionellen Wandlungsnotwendigkeiten. Bremen : Universität, Fachbereich 12. Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung 2020, 24 S. - (TraMiS-Arbeitspapier; 7) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-216035 - DOI: 10.25656/01:21603
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)