Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Funktionsdifferenzierung und Laufbahnentwicklung im Lehrberuf: Eine Perspektive der Berufsverbände
ParalleltitelDifferentiation of functions and professional development in the teaching profession: A perspective of Swiss professional associations
Autor ORCID
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 38 (2020) 2, S. 292-304 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Lehrberuf; Lehrer; Lehrpersonal; Berufslaufbahn; Spezialisierung; Karriere; Karriereplanung; Professionalisierung; Funktion <Struktur>; Zusatzqualifikation; Lehrerbildung; Weiterbildung; Schulentwicklung; Berufsverband; Aktionsplan
TeildisziplinBildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2296-9632
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die komplexen Herausforderungen an heutigen Schulen erfordern unterschiedliche Formen von Fachexpertisen. Da die Binnendifferenzierung von Lehrpersonen durch Weiterbildungen jedoch ihre Grenzen hat, ist es oftmals notwendig, dass in multifunktionellen Teams gearbeitet wird. Dazu werden anerkannte Abschlüsse und einheitliche Bezeichnungen für systemrelevante Spezialfunktionen benötigt, welche zu mehr Transparenz für die Laufbahnentwicklungen von Lehrpersonen beitragen. Dieser Beitrag bezieht sich auf die BzL-Ausgabe 1/2018 und skizziert eine Perspektive der Berufsverbände LCH und VSLCH zur Funktionsdifferenzierung im Kontext der laufenden Schulentwicklung und Professionalisierung des Lehrberufs. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Schools are currently facing complex challenges that require different forms of expertise. However, as the capacities of individual teachers for professional development have their limits, it is often necessary to work in multifunctional teams. This requires recognized qualifications and standardized designations for system-relevant special functions, which contributes to increased transparency in the career development of teachers. This article refers to Issue 1/2018 of the BzL and outlines a perspective of the Swiss Teacher Federation (LCH) and the Swiss Headmaster Association (VSLCH) on special roles in the context of ongoing school development and professionalization of the teaching profession.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2020
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am15.06.2021
Empfohlene ZitierungSchwendimann, Beat A.: Funktionsdifferenzierung und Laufbahnentwicklung im Lehrberuf: Eine Perspektive der Berufsverbände - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 38 (2020) 2, S. 292-304 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-217902 - DOI: 10.25656/01:21790
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)