Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:  
Titel
Pädagogische Modernisierungsstrategien in Spanien zu Beginn des 20. Jahrhunderts
Autor GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungLohmann, Ingrid [Hrsg.]; Böttcher, Julika [Hrsg.]: Türken- und Türkeibilder im 19. und 20. Jahrhundert. Pädagogik, Bildungspolitik, Kulturtransfer. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2021, S. 225-248. - (Wie die Türken in unsere Köpfe kamen. Eine deutsche Bildungsgeschichte; 1)
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsreform; Bildungssystem; Bildungsreise; Studienreise; Modernisierung; Nationenbildung; Reformpädagogik; Bildungsgeschichte; Geschichte <Histor>; 20. Jahrhundert; Spanien; Osmanisches Reich; Türkei
TeildisziplinHistorische Bildungsforschung
Vergleichende Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-7815-2436-1; 978-3-7815-5874-8
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Zu Beginn des 20. Jahrhunderts diagnostizierten spanische Intellektuelle in ihrem Land erhebliche Fortschrittsdefizite, die sie insbesondere durch die Reform des Bildungswesens zu beheben hofften. Ausgehend von der Überlegung, dass die Orientierung an den wirtschaftlich und politisch dominanten europäischen Ländern einen erfolgversprechenden Weg darstellte, um den Umbau des eigenen Landes im Sinne einer modernen Nation voranzutreiben, kam es zur Entsendung von Experten, deren Aufgabe darin bestand, im Ausland pädagogische Theorien und Praktiken zu studieren und für das eigene Land zu adaptieren. Dabei ergeben sich Hinweise auf Ähnlichkeiten mit pädagogischen Modernisierungsstrategien des Osmanischen Reichs bzw. der Türkei. Beide Länder lagen an der Peripherie Europas und hatten ihren vormaligen Großmachtstatus verloren. Vor diesem Hintergrund stellten Intellektuelle in beiden Staaten erhebliche Modernisierungsdefizite fest, die sie durch den Aufbau eines nationalen Bildungswesens zu beheben hofften. Der vorliegende Beitrag skizziert die entsprechende historische Konstellation in Spanien, um die Grundlage für einen Vergleich mit dem Osmanischen Reich zu legen. Dessen Durchführung muss weiteren Forschungen vorbehalten bleiben. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Türken- und Türkeibilder im 19. und 20. Jahrhundert. Pädagogik, Bildungspolitik, Kulturtransfer
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am07.04.2021
Empfohlene ZitierungRoith, Christian: Pädagogische Modernisierungsstrategien in Spanien zu Beginn des 20. Jahrhunderts - In: Lohmann, Ingrid [Hrsg.]; Böttcher, Julika [Hrsg.]: Türken- und Türkeibilder im 19. und 20. Jahrhundert. Pädagogik, Bildungspolitik, Kulturtransfer. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2021, S. 225-248. - (Wie die Türken in unsere Köpfe kamen. Eine deutsche Bildungsgeschichte; 1) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-219386 - DOI: 10.35468/5874-10
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)