Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Originaltitel
"Vielfalt bildet! Rassismuskritische Bildungsarbeit gemeinsam gestalten". Einblicke in ein partizipatives Bildungsprojekt
Paralleltitel"Diversity educates! Creating antiracist education together". Glimpses into a participatory educational project
Autoren ; ; GND-ID;
OriginalveröffentlichungMagazin erwachsenenbildung.at (2021) 42, 6 S. ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Erwachsenenbildung; Pädagoge; Rassismus; Antisemitismus; Lehrerbildung; Diskriminierung; Bildungsarbeit; Lehramtsstudent; Studiengang; Reflexion <Phil>; Projekt; Deutschland
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISBN9783753461724
ISSN1993-6818
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Beitrag widmet sich der Vorstellung eines aktuellen rassismuskritischen Bildungsprojekts (Laufzeit 2020-2024) zur Sensibilisierung (angehender) PädagogInnen und MultiplikatorInnen an der TU Darmstadt. Im Zentrum steht die Frage, wie rassismuskritische Bildungsarbeit durch den Einbezug zivilgesellschaftlicher und außeruniversitärer Akteurinnen und Akteure gemeinsam gestaltet werden und somit zur Öffnung von Hochschulen beitragen kann. Gefragt wird nach konkreten Diskriminierungspraktiken innerhalb der Hochschule: Welche AutorInnen werden gelesen, kommen dadurch zu Wort und werden gehört, welche nicht? Wer lehrt was aus welcher Perspektive und wen erreichen die Bildungsangebote? Wer ist (un-)sichtbar und (un-)hörbar? Welche Perspektiven werden sichtbar gemacht, welche nicht? Darüber hinaus werden im Projekt partizipative Prozesse im Hinblick auf die Gestaltung von Bildungsangeboten angestoßen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This article is dedicated to the idea of a current educational project (2020–2024) on sensitizing (prospective) educators and multiplicators at TU Darmstadt to racism and antisemitism. Its main question is how such an education can be jointly organized by including people active in civil society and outside the university, thereby contributing to opening up the universities. An inquiry is made into discriminatory practices within the university: Which authors are being read and thus speaking and being heard, and which are not? Who is teaching what from which perspective and who are the educational offerings reaching? Who is (not) seen and (not) heard? Which perspectives are made visible, and which are not? In addition, participatory processes are set into motion with regard to the organization of educational offerings. (DIPF/Orig.)
Verlags-URLhttps://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv_artikel.php?mid=16017&aid=16046
weitere Beiträge dieser ZeitschriftMagazin erwachsenenbildung.at Jahr: 2021
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am16.04.2021
Empfohlene ZitierungFreieck, Lisa; Kasatschenko, Tatjana; Zitzelsberger, Olga; Aygün, Derman: "Vielfalt bildet! Rassismuskritische Bildungsarbeit gemeinsam gestalten". Einblicke in ein partizipatives Bildungsprojekt - In: Magazin erwachsenenbildung.at (2021) 42, 6 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-220392
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)