Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Reflexion^Reflexion in der Schule der Migrationsgesellschaft
Autoren ORCID; GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungJournal für LehrerInnenbildung 21 (2021) 1, S. 56-64 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Reflexion ; Migrationshintergrund; Gesellschaft; Migration; Diskriminierung; Schuld; Unterricht; Schüler; Benachteiligung
TeildisziplinSchulpädagogik
Sozialpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2629-4982; 1681-7028
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Ausgehend von der Erfahrung einer Studierenden, die nach dem in Veranstaltungen an der PH erworbenen Wissen zum (eigenen) Diskriminierungspotenzial hinsichtlich der nahenden eigenen Praxis schlicht gelähmt ist, analysieren die Autorinnen kritisch den an Hochschulen sozialwissenschaftlich geschürten Schulddiskurs und plädieren abschließend für eine – entschuldende – Entmachtung dieser Ohnmacht. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftJournal für LehrerInnenbildung Jahr: 2021
zusätzliche URLsDOI: 10.35468/jlb-01-2021-05
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am30.04.2021
QuellenangabeJaeger, Ursina; Mantel, Carola: Reflexion^Reflexion in der Schule der Migrationsgesellschaft - In: Journal für LehrerInnenbildung 21 (2021) 1, S. 56-64 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-221063 - DOI: 10.25656/01:22106
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)