Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Prävention sexueller Gewalt in Institutionen im Rahmen von Fortbildungen. Wie sehen Mitarbeiter/-innen in Heimen und Internaten den Bedarf und die Herausforderungen im Umgang mit dem Thema "sexueller Missbrauch"?
Autoren GND-ID; GND-ID; ; GND-ID; GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungAndresen, Sabine [Hrsg.]; Tippelt, Rudolf [Hrsg.]: Sexuelle Gewalt in Kindheit und Jugend. Theoretische, empirische und konzeptionelle Erkenntnisse und Herausforderungen erziehungswissenschaftlicher Forschung. Weinheim; Basel : Beltz Juventa 2018, S. 199-211. - (Zeitschrift für Pädagogik. Beiheft; 64)
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsinhalt; Kindesmissbrauch; Kindeswohl; Internat; Distanz; Sexueller Missbrauch; Weiterbildung; Heimerziehung; Konzeption; Praxisbezug; Prävention; Bildungseinrichtung; Institution
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Sozialpädagogik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-7799-3525-4
ISSN0514-2717
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Im Fokus des Aufsatzes stehen die Deskription und Analyse struktureller und einstellungsbezogener Bedingungen sexueller Gewalt in Internaten und stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe aus Sicht der dortigen Mitarbeiter/ innen. Im Rahmen eines qualitativ methodischen Vorgehens wurden u.a. Inhalte und Angebotsmerkmale von Fortbildungsmodulen zur Prävention innerinstitutionellen Kindermissbrauchs entwickelt. Diese Module wurden anschließend durchgeführt und evaluiert. Von großer Bedeutung bei der Prävention erwies sich der Führungsstil der jeweiligen Leitungen der pädagogischen Institutionen. Die ausgewählten Ergebnisse des Verbundprojekts werden im Rahmen wichtiger bildungs- und sozialpolitischer Bedingungen dargestellt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The purpose of this report is to describe and analyse the structural and attitudinal factors of sexual abuse happening in boarding schools and residential care homes especially from the perspective of professionals who work in these educational settings. Following a qualitative approach, content and didactical aspects of modules for continuing education have been developed in order to prevent child sexual abuse in these institutions. These modules were tested and evaluated. Styles of leadership in these institutions play an important role within the strategies of prevention. Selected results from the project are discussed within the context of a framework of educational and social policy. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Sexuelle Gewalt in Kindheit und Jugend. Theoretische, empirische und konzeptionelle Erkenntnisse und Herausforderungen erziehungswissenschaftlicher Forschung
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am14.07.2021
Empfohlene ZitierungKadera, Stepanka; Köhler-Dauner, Franziska; Hafer, Harald; Tippelt, Rudolf; Ziegenhain, Ute; Fegert, Jörg M.: Prävention sexueller Gewalt in Institutionen im Rahmen von Fortbildungen. Wie sehen Mitarbeiter/-innen in Heimen und Internaten den Bedarf und die Herausforderungen im Umgang mit dem Thema "sexueller Missbrauch"? - In: Andresen, Sabine [Hrsg.]; Tippelt, Rudolf [Hrsg.]: Sexuelle Gewalt in Kindheit und Jugend. Theoretische, empirische und konzeptionelle Erkenntnisse und Herausforderungen erziehungswissenschaftlicher Forschung. Weinheim; Basel : Beltz Juventa 2018, S. 199-211. - (Zeitschrift für Pädagogik. Beiheft; 64) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-223195 - DOI: 10.25656/01:22319
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)