Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
"Harry Potter" als Patchwork-Text. Anmerkungen zur literarischen Struktur
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungConrady, Peter [Hrsg.]: Harry Potter im Quadrat. Der unheimliche Erfolg eines Best- und Longsellers. Oberhausen : Athena 2003, S. 97-100. - (Lesen und Medien; 15)
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Harry Potter; Lesen; Leseförderung; Literaturwissenschaft; Literaturanalyse; Jugendbuch; Kinderbuch; Schule; Literatur; Textstruktur
TeildisziplinFachdidaktik/Sprache und Literatur
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN3-89896-170-2; 978-3-89896-170-7
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):„Harry Potter“ – Warum ist diese Buchserie nicht nur Bestseller, sondern auch Longseller? Und woran liegt es, dass „Harry Potter“ Millionen von Kindern und Jugendlichen so fasziniert? Um diesen Fragen auf die Spur zu kommen, werden in diesem Beitrag die ersten vier Bände mit den Kategorien der Literaturwissenschaft untersucht. (Autor)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am14.07.2021
Empfohlene ZitierungConrady, Peter: "Harry Potter" als Patchwork-Text. Anmerkungen zur literarischen Struktur - In: Conrady, Peter [Hrsg.]: Harry Potter im Quadrat. Der unheimliche Erfolg eines Best- und Longsellers. Oberhausen : Athena 2003, S. 97-100. - (Lesen und Medien; 15) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-227410 - DOI: 10.25656/01:22741
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)