Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Sachverstand und Partizipation. Lehren aus der COVID-19-Krise am Beispiel der Schule
Autoren GND-ID ORCID; GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungJournal für LehrerInnenbildung 21 (2021) 2, S. 102-109 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Schulschließung; Pandemie; Schule; COVID-19; Wissen; Perspektive
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2629-4982; 1681-7028
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Beitrag richtet einen sozialwissenschaftlichen Blick auf Covid-19 und die Lehren, die sich allenfalls daraus ableiten lassen. In dieser Perspektive sind Schulen unter anderem „zentrale Orte im Kampf für eine gerechtere Gesellschaft“ und es wird deutlich, dass sie „nicht nur an morgen, sondern bereits an übermorgen denken sollten“. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftJournal für LehrerInnenbildung Jahr: 2021
zusätzliche URLsDOI: 10.35468/jlb-02-2021-10
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am13.08.2021
QuellenangabeCattacin, Sandro; Gamba, Fiorenza: Sachverstand und Partizipation. Lehren aus der COVID-19-Krise am Beispiel der Schule - In: Journal für LehrerInnenbildung 21 (2021) 2, S. 102-109 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-231015 - DOI: 10.25656/01:23101
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)