Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Digitalisierung in der stationären Kinder- und Jugendhilfe. Zur Relevanz von digitalen Medien und Medienbildung in einem vernachlässigten Bildungskontext
Autoren GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungWunder, Maik [Hrsg.]: Digitalisierung und Soziale Arbeit. Transformationen und Herausforderungen. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2021, S. 229-239
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Digitalisierung; Sozialpädagogik; Technologische Entwicklung; Kinder- und Jugendhilfe; Stationäre Jugendhilfe; Stationäre Betreuung; Digitale Medien; Medienerziehung; Medienpädagogik; Heim; Mediennutzung; Heimjugendlicher; Beobachtung; Interview
TeildisziplinSozialpädagogik
Medienpädagogik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-7815-2473-6; 978-3-7815-5911-0
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Stationäre Einrichtungen wie Heime und Internate, in denen junge Menschen permanent („24/7“) unter öffentlicher Betreuung stehen, sind in besonderem Maße von der Digitalisierung betroffen. Bis heute fehlt jedoch ein empirisch gestütztes Verständnis der Relevanz von digitalen Medien im wechselseitigen Verhältnis und Zusammenspiel der verschiedenen Akteursgruppen, sowohl in stationären Einrichtungen als auch in Überschneidungen mit anderen Bildungskontexten. Wir schlagen daher eine Erweiterung der Forschungsperspektive auf digitale Medien und Medienbildung in stationären Einrichtungen vor, wie sie dem BMBF-Projekt „DigiPäd 24/7 – Digitalisierung in Heimen und Internaten“ zugrunde liegt. Im folgenden Beitrag zeigen wir zunächst am Beispiel des Heims bisherige Forschungsperspektiven und -desiderate zu digitalen Medien in stationären Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen auf. Anschließend legen wir unsere theoretischen und methodischen Vorüberlegungen dar. Anhand erster Einblicke ins Feld liefern wir abschließend Hinweise für das Potenzial einer solchen erweiterten Forschungsperspektive. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Digitalisierung und Soziale Arbeit. Transformationen und Herausforderungen
zusätzliche URLsDOI: 10.35468/5909-16
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am18.08.2021
QuellenangabeTillmann, Angela; Weßel, André: Digitalisierung in der stationären Kinder- und Jugendhilfe. Zur Relevanz von digitalen Medien und Medienbildung in einem vernachlässigten Bildungskontext - In: Wunder, Maik [Hrsg.]: Digitalisierung und Soziale Arbeit. Transformationen und Herausforderungen. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2021, S. 229-239 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-231726 - DOI: 10.25656/01:23172
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)