Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Historische Pädagogik. Studien zur historischen Bildungsökonomie und zur Wissenschaftsgeschichte der Pädagogik. Beiträge zur Bildungstheorie und zur Analyse pädagogischer Klassiker. Literaturberichte und Rezensionen
Weitere BeteiligteHerrmann, Ulrich [Hrsg.]
OriginalveröffentlichungWeinheim ; Basel : Beltz 1977, 386 S. - (Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft; 14)
Dokument (24.921 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Pädagogik; Historische Pädagogik; Kunstpädagogik; Erziehungswissenschaft; Vergleichende Erziehungswissenschaft; Bildung; Bildungsgeschichte; Bildungstheorie; Bildungsökonomie; Bildungssystem; Schule; Schulreform; Schulsystem; Schulpolitik; Schulgeschichte; Unterricht; Sprachunterricht; Gymnasium; Lehrer; Lehrerorganisation; Lehrerbildung; Berechtigungswesen; Universität; Forschung; Forschung und Lehre; Wissenschaft; Wissenschaftstheorie; Wissenschaftsgeschichte; Beruf; Qualifikation; Beschäftigungssystem; Wirtschaftsgeschichte; Sozialgeschichte; Sozialstruktur; Sozialisation; Soziale Bewegung; Entfremdung; Krise; Überfüllung; Reform; Politik; Bürgertum; Verfassung; Verfassungsgeschichte; Philosophie; Methode; Rationalität; Taktgefühl; Marxismus; Klassiker; Literatur; Brief; Geschichte <Histor>; 19. Jahrhundert; 20. Jahrhundert; Vormärz; Deutsches Kaiserreich; Weimarer Republik; Preußen; Bayern
TeildisziplinHistorische Bildungsforschung
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN3-407-41114-6
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
enthält Beiträge:Qualifikationskrise und Schulreform
Modellentwicklung zur Analyse von Krisenphasen im Verhältnis von Schulsystem und staatlichem Beschäftigungssystem. Materialien und Interpretationsansätze zur Situation in Preußen während der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts
Mittelständische Schulpolitik. Die Rezeption des Überfüllungsproblems im gewerblichen und Bildungsbürgertum am Ende des 19. Jahrhunderts
Die zeitgenössische marxistische Diskussion der "Überfüllung" akademischer Berufe am Ende des 19. Jahrhunderts
Die soziale und geistige Umbildung des preußischen Oberlehrerstandes von 1870 bis 1914
Rationalität der Pädagogik. Wissenschaftstheoretische Dichotomien in der Erziehungswissenschaft und die Bedeutung der Historisierung der Wissenschaftstheorie
Die Anfänge der "wissenschaftlichen Pädagogik" (Pädologie) in Belgien von etwa 1895 bis 1914
Wissenschaftsgeschichtliche Aspekte der Vergleichenden Erziehungswissenschaft in Deutschland
Sozialstruktur und Sprachunterricht im deutschen Gymnasium zur Zeit des Vormärz
Bildung und Entfremdung. Überlegungen zur Rekonstruktion der Bildungstheorie
Wilhelm von Humboldts Begründung der "Einheit von Forschung und Lehre" als Leitidee der Universität
Pestalozzi - Plädoyer für die Methode
Begriff und Funktion des Pädagogischen Takts in Herbarts System der Pädagogik
Geschichte des Lehrers und der Lehrerorganisationen
Die pädagogische Schleiermacher-Forschung
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am19.08.2021
QuellenangabeHerrmann, Ulrich [Hrsg.]: Historische Pädagogik. Studien zur historischen Bildungsökonomie und zur Wissenschaftsgeschichte der Pädagogik. Beiträge zur Bildungstheorie und zur Analyse pädagogischer Klassiker. Literaturberichte und Rezensionen. Weinheim ; Basel : Beltz 1977, 386 S. - (Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft; 14) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-231780 - DOI: 10.25656/01:23178
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)