Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Fridays for Future als Lern- und Erfahrungsraum: Befunde zu den Beteiligungsformaten, den Motiven und der Selbstwirksamkeitserwartung von Engagierten
Autoren GND-ID;
OriginalveröffentlichungZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 44 (2021) 3, S. 10-15 ZDB
Dokument  (1.487 KB)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Protestbewegung; Klimawandel; Krise; Schüler; Student; Erwachsener; Partizipation; Lernprozess; Bildungsprozess; Engagement; Motiv <Psy>; Motivation; Selbstwirksamkeit; Erwartung; Informelles Lernen; Vernetzung; Globales Lernen; Umfrage; Faktorenanalyse; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Umweltpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1434-4688
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In diesem Beitrag wird das Engagement für die Fridays for Future (FFF)-Bewegung aus bildungswissenschaftlicher Perspektive in den Blick genommen. Aktives Engagement für die FFF-Bewegung wird als Lern- und Erfahrungsraum verstanden und ausgewählte Befunde einer Online-Befragung (n=194) vorgestellt. Zum einen werden spezifische Charakteristika der FFF-Bewegung mit Blick auf Lern- und Bildungsprozesse skizziert, zum anderen empirische Analysen zu verschiedenen Beteiligungsmöglichkeiten dargestellt. Dabei wird die Vielfalt der Beteiligungsformate und die Motivation der Engagierten näher betrachtet und danach gefragt, ob sich je nach Beteiligungsform Unterschiede in den Motiven und der Selbstwirksamkeitserwartung finden lassen. Die Ergebnisse werden weiterführend mit Blick auf potenzielle Lernerfahrungen diskutiert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):In this article, engagement in the Fridays for Future (FFF) movement is examined from an educational point of view. Framing active engagement in the FFF movement theoretically as a learning opportunity, selected findings from an online survey (n=194) are presented. In a theoretical perspective, specific characteristics of the FFF movement are outlined with regard to learning and educational processes. Starting point of the empirical analyses are different possibilities of participation. On the one hand, an insight into the various participation formats is given. On the other hand, it is asked what motivates those involved to work for sustainable development and whether differences in motives and self-efficacy can be found depending on the form of participation. The results will be linked back to the theoretical frame of reference and discussed further. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik Jahr: 2021
zusätzliche URLsDOI: 10.31244/zep.2021.03.03
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am14.12.2021
QuellenangabeCosta, Jana; Wittmann, Elena: Fridays for Future als Lern- und Erfahrungsraum: Befunde zu den Beteiligungsformaten, den Motiven und der Selbstwirksamkeitserwartung von Engagierten - In: ZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 44 (2021) 3, S. 10-15 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-237370 - DOI: 10.25656/01:23737
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)