Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Bildungsungleichheiten durch Schulschließungen? Soziale und ethnische Disparitäten im Lesen innerhalb und zwischen Schulklassen
ParalleltitelEducational inequalities through school closures? Social and ethnic disparities in reading achievement within and between classes
Autoren GND-ID ORCID; GND-ID ORCID; GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungFickermann, Detlef [Hrsg.]; Edelstein, Benjamin [Hrsg.]; Gerick, Julia [Hrsg.]; Racherbäumer, Kathrin [Hrsg.]: Schule und Schulpolitik während der Corona-Pandemie. Nichts gelernt? Münster ; New York : Waxmann 2021, S. 83-99. - (Die Deutsche Schule, Beiheft; 18)
Dokument (1.585 KB)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Schule; Schulschließung; Pandemie; COVID-19; Fernunterricht; Schülerleistung; Lerndefizit; Benachteiligung; Ungleichheit; Lesen; Leseleistung; Soziale Ungleichheit; Ethnischer Unterschied; Schuljahr 02; Primarbereich; Disparität; Heterogene Klasse; Lernfortschritt; Österreich
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-8309-4458-4; 978-3-8309-9458-9
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Aufgrund der Schulschließungen wurde eine Vergrößerung von Bildungsungleichheiten erwartet. Auf Basis der Daten von 409 Schüler*innen (25 Klassen) der 2. Schulstufe in Österreich wurde untersucht, ob soziale und ethnische Disparitäten im Lesen während der Schulschließung im Frühjahr 2020 zugenommen haben und welche Rolle dabei die Klassenzusammensetzung spielte. Es zeigt sich, dass soziale und ethnische Disparitäten innerhalb von Klassen nach dem Lockdown größer ausfielen, als es auf Basis von Disparitäten vor dem Lockdown zu erwarten war. Effekte der sozialen und ethnischen Klassenzusammensetzung konnten nicht beobachtet werden. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The school closures were expected to increase educational inequalities. Using data from 409 Austrian 2nd graders (25 classes), we examined whether social and ethnic disparities in reading increased during the school closure in spring 2020 and whether classroom composition also affected disparities. The results show that social and ethnic disparities within classes were greater after the lockdown than would have been expected due to pre-lockdown disparities. Effects of social and ethnic class composition were not observed. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Schule und Schulpolitik während der Corona-Pandemie. Nichts gelernt?
zusätzliche URLsDOI: 10.31244/9783830994589.04
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am20.01.2022
QuellenangabeWeber, Christoph; Helm, Christoph; Kemethofer, David: Bildungsungleichheiten durch Schulschließungen? Soziale und ethnische Disparitäten im Lesen innerhalb und zwischen Schulklassen - In: Fickermann, Detlef [Hrsg.]; Edelstein, Benjamin [Hrsg.]; Gerick, Julia [Hrsg.]; Racherbäumer, Kathrin [Hrsg.]: Schule und Schulpolitik während der Corona-Pandemie. Nichts gelernt? Münster ; New York : Waxmann 2021, S. 83-99. - (Die Deutsche Schule, Beiheft; 18) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-238730 - DOI: 10.25656/01:23873
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)