Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Zum Vergleich von Curriculum und Unterrichtspraxis in der vorberuflichen Bildung in Teilen Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens. Eine explorative Fallstudie
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungTertium comparationis 22 (2016) 2, S. 150-174 ZDB
Dokument  (306 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Bildungssystem; Vorberufliche Bildung; Berufsvorbereitung; Schule; Schulleiter; Lehrer; Lehrerausbildung; Curriculum; Lehrplan; Unterricht; Unterrichtsfach; Unterrichtsinhalt; Unterrichtspraxis; Theorie-Praxis-Beziehung; Gesellschaft; Vorbereitung; Arbeit; Arbeitswelt; Definition; Wert; Steuerung; Vergleichende Forschung; Internationaler Vergleich; Forschungsstand; Forschungsdesign; Methode; Empirische Untersuchung; Fallstudie; Interview; Analyse; Baden-Württemberg; Frankreich; Nordrhein-Westfalen; Schottland
TeildisziplinInterkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft
Berufs- und Wirtschaftspädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0947-9732
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In diesem Beitrag legt die Autorin einen Überblick über eine explorative Fallstudie vor, in der sie das Theorie-Praxis-Verhältnis vorberuflicher Bildung untersucht, indem sie anhand einer international vergleichenden Mehrfallstudie dem 'Soll' im Sinne normativer Vorgaben der Curricula das 'Ist' der Unterrichtspraxis gegenüberstellt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The successful transition from general education into the world of work has an important role to play in integrating young people into society. In this context, pre-vocational education has moved into the centre of discussions on educational policy all over the world. Nevertheless, little is known about the curricular manifestation of pre-vocational education at the level of general schooling. Much less is known about how these normative guidelines are 'lived' and implemented in teaching practice and which sociocultural aspects influence the implementation of the official curriculum. The focus of this article is to investigate the relationship between the curriculum and the teaching practice of pre-vocational education in parts of the three countries Germany, France and Great Britain. In this international explorative investigation, the findings of the content analysis of the official guidelines and curricula are contrasted with the results of the interviews with teachers and headmasters. The article contributes to the debates in both curriculum research and international research in education. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftTertium comparationis Jahr: 2016
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am15.06.2022
QuellenangabeBerger, Susanne: Zum Vergleich von Curriculum und Unterrichtspraxis in der vorberuflichen Bildung in Teilen Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens. Eine explorative Fallstudie - In: Tertium comparationis 22 (2016) 2, S. 150-174 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-246556 - DOI: 10.25656/01:24655
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)