Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Sprachliche Heterogenität als Herausforderung für die Lehrerbildung
ParalleltitelLinguistic heterogeneity as challenge for teacher education
Autoren GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungDie deutsche Schule 102 (2010) 4, S. 301-314 ZDB
Dokument  (273 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Bildungspolitik; Lehrerausbildung; Deutsch als Zweitsprache; Mehrsprachigkeit; Muttersprache; Gesetz; Migrationshintergrund; Deutschland; Nordrhein-Westfalen
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0012-0731; 00120731
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Sprachliche Heterogenität ist ein Merkmal der deutschen Gesellschaft. Sie kann als Ressource begriffen werden, die es auszubauen und zu fördern gilt, sie kann aber auch als Privatangelegenheit betrachtet werden, indem die gesellschaftliche Aufgabe auf die Vermittlung der Mehrheitssprache reduziert wird. Am Beispiel des neuen Lehrerausbildungsgesetzes in NRW wird diskutiert, welche Wege in der Lehrerausbildung gegangen werden (sollten). (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Linguistic diversity is a characteristic of German society. It can be seen as a resource of the society that has to be developed and encouraged. But it can also be viewed as a private matter - so that the social task is reduced to teaching the majority's language. The paper discusses, based on the new teacher law in NRW, which path is good for teacher education. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDie deutsche Schule Jahr: 2010
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am24.11.2022
QuellenangabeChlosta, Christoph; Fürstenau, Sara: Sprachliche Heterogenität als Herausforderung für die Lehrerbildung - In: Die deutsche Schule 102 (2010) 4, S. 301-314 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-256785 - DOI: 10.25656/01:25678
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)