Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Originaltitel
Informationsbedingte Veränderungen elterlicher Einstellungen zu Berichtszeugnissen: eine experimentelle Studie
ParalleltitelChanging Parents' Attitudes on Written School Reports by Providing Information: An Experimental Study
Autor
OriginalveröffentlichungUnterrichtswissenschaft 30 (2002) 3, S. 278-287 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Einstellung <Psy>; Einstellungsänderung; Eltern; Schule; Grundschule; Zeugnis; Unterricht; Hochschule; Information
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0340-4099
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Im Rahmen einer empirischen Studie wurde der Versuch unternommen, elterliche Einstellungen zu Berichtszeugnissen durch die Lektüre von Informationsblättern zu beeinflussen. Insgesamt 160 Eltern von Erstklässlern lasen Informationen, die entweder die pädagogische Funktion oder die Berichtsfunktion von Berichtszeugnissen betonten. Dabei zeigte sich, dass Eltern, die Berichtszeugnissen kritisch gegenüber stehen, positivere Einstellungen gewinnen, wenn sie über die Berichtsfunktion von verbalen Leistungsbeurteilungen informiert werden. (ZPID)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftUnterrichtswissenschaft Jahr: 2002
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am23.04.2013
Empfohlene ZitierungMöller, Jens: Informationsbedingte Veränderungen elterlicher Einstellungen zu Berichtszeugnissen: eine experimentelle Studie - In: Unterrichtswissenschaft 30 (2002) 3, S. 278-287 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-76903
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)