search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (from a serial) accessible via
URN:
DOI:
Title
Computer in einem handlungsorientierten Musikunterricht. Evaluation eines Unterrichtskonzepts
Author
SourceKnolle, Niels [Hrsg.]: Musikpädagogik vor neuen Forschungsaufgaben. Essen : Die Blaue Eule 1999, S. 214-247. - (Musikpädagogische Forschung; 20)
Document (formally revised edition)
License of the document In copyright
Keywords (German)Musikpädagogik; Musikunterricht; Handlungsorientierung; Computereinsatz; Hypothesenprüfung; Quantitative Forschung
sub-disciplineMedia Education
Teaching Didactics/Teaching Music and Arts
Document typeArticle (from a serial)
ISBN3-89206-949-2
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):„Multimedia“ und „Interaktivität“- mit diesen beherrschenden Schlagworten wirbt die Computerindustrie schon längere Zeit erfolgreich für ihre Produkte. Hinter diesen Begriffen verbirgt sich ein Konzept, das eine enge Verbindung von Text, Klang, Bildern unter Einbeziehung bekannter Präsentationsformen verschiedener Massenmedien in unterschiedlicher Qualität beinhaltet, gepaart mit differenzierten Zugriffsmöglichkeiten auf computerbasierende Informationen. „Multimedia“ und „Interaktivität“ stehen zugleich auch für Multifunktionalität: im Computer lassen sich Funktionen bisher einzeln verwendeter Informations- und Kommunikationsmedien wie beispielsweise Fernsehen, Radio, Zeitung, Telefon mit ihren spezifischen Charakteristika in einem einzigen technischen System integrieren. Einhergehend mit diesen Entwicklungen im Bereich der Computertechnik haben sich auch neue, bemerkenswerte Möglichkeiten für die Musik ergeben: Computer lesen Notentexte, geben sie als Klang wieder aus, gesungene Melodien werden in Noten umgewandelt. Komponieren und Arrangieren scheint Werbetexten unterschiedlicher Musikprogramme zufolge selbst für musikalische Laien kein Problem mehr zu sein. Neue Formen der Musikproduktion, -distribution und -rezeption erlangen durch Computertechnologie im Freizeitbereich an ungeahnter Tragweite. Es liegt daher nahe, daß auch die Musikpädagogik das didaktische Potential des Computers für den Musikunterricht erörtert. [...] Der Schwerpunkt der Untersuchung lag in der Sondierung von Wirkungen und Effekten des verfolgten Unterrichtskonzepts, das auf Basis theoretischer Überlegungen zur Methodik des Computereinsatzes im Musikunterricht erstellt wurde. (DIPF/Orig.)
is part of:Musikpädagogik vor neuen Forschungsaufgaben
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Purchase orderCheck the possibility to purchase this document on buchhandel.de (only in German)
Date of publication18.07.2014
Suggested CitationAuerswald, Stefan: Computer in einem handlungsorientierten Musikunterricht. Evaluation eines Unterrichtskonzepts - In: Knolle, Niels [Hrsg.]: Musikpädagogik vor neuen Forschungsaufgaben. Essen : Die Blaue Eule 1999, S. 214-247. - (Musikpädagogische Forschung; 20) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-92152 - DOI: 10.25656/01:9215
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)