search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Monograph, Collected Work or primary publication accessible via
URN:
DOI:
Title
Religionsunterricht vor den Herausforderungen religiöser Pluralität. Eine qualitativ-empirische Studie in Wien
Author GND-ID
SourceMünster u.a. : Waxmann 2015, 292 S. - (Religious diversity and education in Europe; 28)
has version:Religious education faces the challenge of religious plurality. A qualitative-empirical study in Vienna
Document
License of the document Lizenz-Logo 
Keywords (German)Religionsunterricht; Religionspädagogik; Religiöser Pluralismus; Qualitative Forschung; Empirische Forschung; Gruppendiskussion; Dokumentarische Methode; Fallbeispiel; Berufsbildende Höhere Schule; Wien; Österreich
sub-disciplineTeaching Didactics/Religious Education
Document typeMonograph, Collected Work or primary publication
ISBN978-3-8309-3234-5
ISSN1862-9547
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Welche Organisationsform des Religionsunterrichts … den Herausforderungen religiöser Pluralität am ehesten gerecht wird, ist gegenwärtig Gegenstand kontroverser Diskussionen in der Religionspädagogik. … Mit Hilfe von Gruppendiskussionen und der dokumentarischen Methode untersucht die Studie den schulinternen Diskurs um den Religionsunterricht an zwei höheren Schulen (allgemeinbildend und berufsbildend) in der Großstadt Wien, … Im ersten Teil findet eine einführende Problemanalyse statt. Es werden die Besonderheiten des Religionsunterrichts in Österreich und die (kontroverse) Auseinandersetzung um ihn dargelegt. Außerdem wird auf den Religionsunterricht im europäischen Kontext mit der wachsenden Aufmerksamkeit für religiöse Bildung eingegangen. … Die methodologischen und methodischen Überlegungen dieser qualitativ-empirischen Studie werden im zweiten Kapitel eingehend dargelegt (Kap. 2). Die rekonstruierten kollektiv geteilten Orientierungsrahmen der beiden untersuchten Schulen werden in Fallbeschreibungen nachgezeichnet und in Schulfallbündelungen konzentriert dargestellt (Kap. 3 und Kap. 4). Eine daran anschließende fallübergreifende Bündelung führt zu fünf empirischen Befunden, die mit anderen empirischen Studien diskutiert werden. An diese Diskussion schließen sich religionspädagogisch motivierte Ausblicke, die sich in Plädoyers ausdifferenzieren und für die religionspädagogische Theorie und Praxis von besonderem Interesse sind (Kap. 5). (DIPF/Orig.)
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Purchase orderCheck the possibility to purchase this document on buchhandel.de (only in German)
Date of publication11.11.2015
CitationKlutz, Philipp: Religionsunterricht vor den Herausforderungen religiöser Pluralität. Eine qualitativ-empirische Studie in Wien. Münster u.a. : Waxmann 2015, 292 S. - (Religious diversity and education in Europe; 28) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-114580 - DOI: 10.25656/01:11458
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)