search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
DOI:
Title
Forschendes Lernen in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung: Widersprüchliche Anforderungen zwischen Forschung und Profession
Author
SourceBeiträge zur Lehrerbildung 31 (2013) 3, S. 310-320 ZDB
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Lehrerbildung; Forschendes Lernen; Deprofessionalisierung; Professionalisierung; Wissenschaftlichkeit; Wissenschaftstransfer; Hochschule; Erwachsenenbildung; Theorie-Praxis-Beziehung; Wissensanwendung
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Document typeArticle (journal)
ISSN0259-353X
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Dem didaktischen Konzept des Forschenden Lernens wird in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung eine komplexe Vermittlungsfunktion zugesprochen, einerseits zwischen Ausbildung und Wissenschaft und andererseits zwischen Wissenschaft und Profession. Die Grunderwartung besteht darin, dass die Forschungsorientierung nicht nur die Qualität des Ausbildungswissens sichern, sondern zugleich auch den Aufbau von Professionswissen im späteren Berufsfeld unterstützen soll. Der Beitrag untersucht die mit diesem zweifachen Anspruch verbundenen Annahmen und Probleme und zeigt auf, dass im Wissens- und Erkenntnisbegriff eine konzeptionelle Schwachstelle der aktuellen Konzepte des Forschenden Lernens liegt, die eine begriffliche Differenzierung des Wissenskonstrukts erfordert.
Abstract (English):The concept of inquiry-based learning in teacher education is regarded as fulfilling a complex mediating function – not only between education and science, but also between science and profession. It is generally expected that, firstly, research orientation ensures the quality of the acquired knowledge, and, secondly, that it supports the development of professional knowledge in subsequent teaching practice. This article examines the assumptions and problems connected with this twofold claim, and reveals a conceptual weakness of the current concepts of inquiry-based learning, calling for a differentiation of the concept of knowledge.
other articles of this journalBeiträge zur Lehrerbildung Jahr: 2013
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication04.05.2017
Suggested CitationHofer, Roger: Forschendes Lernen in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung: Widersprüchliche Anforderungen zwischen Forschung und Profession - In: Beiträge zur Lehrerbildung 31 (2013) 3, S. 310-320 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-138526 - DOI: 10.25656/01:13852
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)