search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Title
Problem Based Learning. Eine Methode für wirksame Lernsettings in der wissenschaftlichen Weiterbildung?
Author GND-ID
SourceHochschule und Weiterbildung (2016) 1, S. 50-55 ZDB
Document
Keywords (German)Lernen; Lernverhalten; Lerntechnik; Wissenschaftliche Weiterbildung; Problemorientiertes Lernen; Lernmethode; Konzeption; Problemlösen
sub-disciplineAdult Education / Further Education
Higher Education
Document typeArticle (journal)
ISSN0174-5859
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Problem Based Learning (PBL), auch problemorientiertes Lernen (POL) genannt, gehört zu den praxisorientierten didaktischen Lehr-Lernsettings. Mittels einer Problemstellung erwerben in diesem methodischen Rahmen (erwachsene) Lernende unter anderem Wissen und Problemlösefähigkeiten. Diese Art zu „Lehren“ war schon in der Antike bekannt: Sokrates etwa spornte seine Schüler an, schwierige Probleme zu hinterfragen und durch das eigene Nachdenken schrittweise das Problem zu beheben. Sokrates war in diesem Sinne nicht, wie die Sophisten seiner Zeit, ein Lehrer, der sein angeeignetes Wissen weitergab, sondern er war eher ein zurückhaltender, aber dennoch unterstützender Lernbegleiter. Der Beitrag beschäftigt sich mit diesem methodischen Ansatz, seinen Merkmalen und dem Verfahren. Er reflektiert sodann die besondere Eignung und Leistung von POL für die wissenschaftliche Weiterbildung. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalHochschule und Weiterbildung Jahr: 2016
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication29.08.2017
Suggested CitationStrittmatter-Haubold, Veronika: Problem Based Learning. Eine Methode für wirksame Lernsettings in der wissenschaftlichen Weiterbildung? - In: Hochschule und Weiterbildung (2016) 1, S. 50-55 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-148521
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)