search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Monograph, Collected Work or primary publication accessible at
URN:
Title
Die Subjekte der Integration. Schule, Biographie und Behinderung
Author GND-ID
SourceBad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2018, 355 S. - (Inklusion, Behinderung, Gesellschaft. Bildungs- und sozialwissenschaftliche Beiträge) - (Zugl.: Wien, Universität Wien, Diss., 2016)
Document
Keywords (German)Schule; Integration; Behinderter; Schüler; Sonderpädagogik; Subjektivität; Selbstreflexion; Subjekt <Phil>; Integrative Behindertenpädagogik; Behinderung; Regelschule; Bildungsbiographie; Fallbeispiel; Selbstwahrnehmung; Subjektive Theorie; Reflexion <Phil>; Empirische Untersuchung; Soziale Erfahrung; Normalisierung; Professionalisierung; Integrationsforschung; Erfahrungsbericht; Macht; Schulpolitik; Partizipation; Soziokulturelle Theorie; Intersubjektivität; Narration; Unterrichtspraxis; Kritik; Wertvorstellung; Autobiografie; Körperbehinderung; Foucault, Michel; Butler, Judith; Studie; Biografisches Interview; Österreich
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Special Needs Education
Document typeMonograph, Collected Work or primary publication
ISBN978-3-7815-2258-9
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Doctoral thesis (PhD thesis or habilitation)
Abstract (German):In der vorliegenden Studie werden Subjektivierungsprozesse im Kontext von Schule und Behinderung erforscht. Die Arbeit verortet sich in den Disability Studies in Education und ist durch einen theoretischen Rahmen gekennzeichnet, der sich aus machtkritischen Überlegungen zu Subjektbildung, Schule und Fähigkeit zusammensetzt. Im empirischen Teil wird anhand von drei biographischen Fallrekonstruktionen untersucht, wie sich ableistische Normalitäten von Schule auf die Subjektivitäten junger behinderter Personen auswirken. Die vom Autoren nachgezeichneten schulischen Erfahrungsräume verweisen auf Praktiken von Peers und Lehrer*innen, die zwischen fähigkeitsbezogenen Normalisierungsimperativen und ermöglichender Unterstützung changieren. Anhand der biographischen Texte wird rekonstruiert, über welche Selbsttechniken Subjekte sich zu den schulischen Normalisierungsregimen in Relation setzen. Die Ergebnisse werden abschließend hinsichtlich ihrer Bedeutung für Professionalisierung im Bereich inklusive Bildung aufbereitet. (DIPF/Orig.)
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Purchase orderCheck the possibility to purchase this document on buchhandel.de (only in German)
Date of publication07.08.2018
Suggested CitationBuchner, Tobias: Die Subjekte der Integration. Schule, Biographie und Behinderung. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2018, 355 S. - (Inklusion, Behinderung, Gesellschaft. Bildungs- und sozialwissenschaftliche Beiträge) - (Zugl.: Wien, Universität Wien, Diss., 2016) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-157642
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)