search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
DOI:  
Title
Zur Frage: (Wozu) braucht die Lehramtsausbildung Forschungsmethoden? Kritische Perspektiven einer erziehungswissenschaftlichen Schulpädagogik
Author GND-ID
SourceErziehungswissenschaft 30 (2019) 58, S. 65-71 ZDB
Document
Keywords (German)Forschung; Methode; Lehramtsstudiengang; Lehrerausbildung; Schulpädagogik; Kritik; Theorie-Praxis-Beziehung
sub-disciplineGeneral Educational Science
Curriculum and Teaching / School Pedagogy
Document typeArticle (journal)
ISSN0938-5363
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Die Autorin nimmt im Beitrag eine klare Positionierung vor, indem sie darauf verweist, dass Wissenschaftspraxis und ihre Methoden eine an Geltungsfragen orientierte Distanz zur beruflichen Praxis ermöglicht. Genau das ist durch ein rein lösungsorientiertes Studium ohne Forschungsmethoden nicht möglich. Wissenschaft und Praxis sind von daher als Einheit zu verstehen. Das Eine (z. B. Wissenschaft) auf Kosten oder gar anstelle des Anderen (z. B. Praxis) zu verstehen, erscheint problematisch, wenn nicht sogar als das eigentliche, zu verändernde Problem. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalErziehungswissenschaft Jahr: 2019
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication08.10.2019
Suggested CitationHummrich, Merle: Zur Frage: (Wozu) braucht die Lehramtsausbildung Forschungsmethoden? Kritische Perspektiven einer erziehungswissenschaftlichen Schulpädagogik - In: Erziehungswissenschaft 30 (2019) 58, S. 65-71 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-179645
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)