search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
DOI:
Title
Ernährungs- und Verbraucherbildung – quo vadis?
Authors ; GND-ID
SourceHaushalt in Bildung & Forschung 4 (2015) 2, S. 3-17 ZDB
Document  (2.981 KB)
License of the document In copyright
Keywords (German)Ernährungserziehung; Konsumerziehung; Moral; Verantwortung; Ethik; Fachdidaktik; Ambiguitätstoleranz; Ökotrophologie
sub-disciplineTeaching Didactics
Document typeArticle (journal)
ISSN2193-8806; 2196-1662
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Unterricht ist sowohl von Moral als auch von Moralisierung durchwirkt. Ethik und Moral werden häufig instrumentalisiert, um Themen kommunikations- und mehrheitsfähig zu machen, um Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen. Die Besinnung auf den Gebrauchswert eines Produktes, die Auseinandersetzung mit Moralisierung als Instrument zur Erschaffung von Bedürfnissen, das Aufdecken von normativen Lernkonzepten und Methoden sind die wesentlichen fachdidaktischen Konsequenzen für eine EVB der Zukunft. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalHaushalt in Bildung & Forschung Jahr: 2015
additional URLsDOI: 10.3224/hibifo.v4i2.19493
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication15.07.2020
CitationLeitner, Gabriela; Schuh, Maria: Ernährungs- und Verbraucherbildung – quo vadis? - In: Haushalt in Bildung & Forschung 4 (2015) 2, S. 3-17 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-203680 - DOI: 10.25656/01:20368
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)