search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
DOI:
Title
Lesekonferenzen in der Grundschule. Bericht aus einem Forschungsprojekt
Author
SourceGrundschule aktuell : Zeitschrift des Grundschulverbandes (2017) 138, S. 49-53 ZDB
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Grundschule; Grundschulpädagogik; Lesenlernen; Schreib- und Lesefähigkeit; Leseunterricht; Lesekompetenz; Fachdidaktik; Beobachtung; Schuljahr 03; Schuljahr 04; Längsschnittuntersuchung; Forschungsprojekt; Deutschland
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Teaching Didactics/Teaching Languages and Literature
Document typeArticle (journal)
ISSN1860-8604
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Lesen heißt Denken, Reflektieren, Vorstellungen entwickeln, erweitern, verändern, verwerfen, neu entwickeln, sich auseinandersetzen mit anderen, u. U. konkurrierenden Vorstellungen, Verknüpfen und Verdichten von Informationen und Wissen. Die vorliegende Untersuchung hinterfragt den Zusammenhang zwischen der Entwicklung der Lesekompetenz und dem didaktischen Konzept der Lesekonferenzen. Unter der Prämisse »Wir dürfen kein Kind verlieren« (Schulverband Blick über den Zaun 2007, 23) wird in der Untersuchung mit Grundschulkindern folgender Forschungsfrage nachgegangen: Inwiefern eignen sich Lesekonferenzen als lesedidaktisches Konzept im Leseunterricht der Grundschule für die Entwicklung der Lesekompetenz von Grundschüler_innen? (DIPF/Orig.)
other articles of this journalGrundschule aktuell : Zeitschrift des Grundschulverbandes Jahr: 2017
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication13.10.2021
CitationVenn-Brinkmann, Ursula: Lesekonferenzen in der Grundschule. Bericht aus einem Forschungsprojekt - In: Grundschule aktuell : Zeitschrift des Grundschulverbandes (2017) 138, S. 49-53 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-234861 - DOI: 10.25656/01:23486
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)