search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
DOI:
Title
Antipädagogik. Stichworte einer Menschenrechtsbewegung
Author GND-ID
SourceZeitschrift für Entwicklungspädagogik 10 (1987) 2, S. 5 ZDB
Document  (394 KB)
License of the document In copyright
Keywords (German)Pädagogik; Antipädagogik; Erziehung; Pädagoge; Erwachsener; Kind; Kind-Eltern-Beziehung; Recht; Menschenrechte; Selbstbestimmung; Gleichberechtigung; Bewegung <Pol>
sub-disciplineGeneral Educational Science
Document typeArticle (journal)
ISSN0175-0488
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):1975 sorgte Ekkehard von Braunmühl mit seinem Buch 'Antipädagogik - Studien zur Abschaffung der Erziehung' für Unruhe und Aufregung im Lager der Profi-Pädagogen und Eltern. Gegen Ende der 70er Jahre folgte im Anschluß daran eine breite Diskussion um die Kinderrechtsbewegung in der Bundesrepublik, die stark mit Hubertus von Schoenebeck und dem von ihm mitgegründeten Förderkreis 'Freundschaft mit Kindern e. V.' (gegr. 1978) verbunden ist. Dieser Bewegung geht es um ein neues Verständnis der Eltern-Kind- Beziehung und sie versucht unter dem Stichwort "unterstützen statt erziehen" das traditionelle erzieherische Denken zu überwinden. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalZeitschrift für Entwicklungspädagogik Jahr: 1987
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication05.01.2022
CitationKlemm, Ulrich: Antipädagogik. Stichworte einer Menschenrechtsbewegung - In: Zeitschrift für Entwicklungspädagogik 10 (1987) 2, S. 5 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-235948 - DOI: 10.25656/01:23594
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)