Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Originaltitel
Wer selektioniert sich in die Ausbildung zur Sekundarlehrperson? Studienwahl vor dem Hintergrund sozialer Herkunft, pädagogischer Interessen und fachlicher Orientierung
ParalleltitelWho opts to study lower secondary teaching? Career-choice in light of socio-economic background, educational interest and subject centred orientation
Autoren ; ; ; GND-ID ORCID;
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 34 (2012) 3, S. 483-500 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerausbildung; Lehrerbildung; Sekundarstufe I; Primarbereich; Studienwahl; Lehramtsstudiengang; Studienmotivation; Motivation; Schweiz
TeildisziplinSchulpädagogik
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0252-9955
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Dieser Beitrag geht der Frage nach, wer sich in Lehramtsstudiengänge selektioniert und ob Unterschiede zwischen angehenden Lehrpersonen der Primarstufe und der Sekundarstufe I festgestellt werden können. Dabei zeigt sich zum einen, dass sich Interessenten und Interessentinnen für Lehramtsstudiengänge in Bezug auf die soziale Herkunft, die Leistung (Deutschnote) und ihre Zeitpräferenz von den übrigen Maturanden und Maturandinnen unterscheiden. Zum anderen erweisen sich angehende Lehrpersonen der Sekundarstufe I als stärker fachorientiert und weniger pädagogisch interessiert als angehende Lehrpersonen der Primarstufe. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This paper focuses on the self-selection into teacher education studies and investigates the differences between prospective students choosing between primary teaching and lower secondary teaching. The results show that high school graduates interested in teacher education differ from other high school graduates in their socio-economic background, their academic performance (grades in German) and their time preference. Furthermore, students who choose lower secondary teaching are more interested in subject specific factors (content), while students who choose primary teaching are more student-centered. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2012
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am12.03.2021
Empfohlene ZitierungKeck Frei, Andrea; Berweger, Simone; Denzler, Stefan; Bieri Buschor, Christine; Kappler, Christa: Wer selektioniert sich in die Ausbildung zur Sekundarlehrperson? Studienwahl vor dem Hintergrund sozialer Herkunft, pädagogischer Interessen und fachlicher Orientierung - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 34 (2012) 3, S. 483-500 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-102515
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)