Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelLängsschnittliche Erhebung pädagogischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden (LEK). Theoretischer Rahmen, Fragestellungen, Untersuchungsanlage und erste Ergebnisse zu Lernvoraussetzungen von angehenden Lehrkräften
ParalleltitelLongitudinal survey of pedagogical competencies of teacher students (LEK). Theoretical framework, research questions, design, and first results on learning preconditions of future teachers
Autor
OriginalveröffentlichungLehrerbildung auf dem Prüfstand 3 (2010) 1, S. 56-83
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Pädagogik; Befragung; Empirische Untersuchung; Erfahrung; Längsschnittuntersuchung; Skalierung; Kompetenzerwerb; Testaufgabe; Lehramtsstudent; Lehrerausbildung; Fachkompetenz; Leistungsbeurteilung; Lehr-Lern-Forschung; Lernen; Motivation; Regressionsanalyse; Berufswahl; Einflussfaktor; Leistungsmessung; Test; Professionalisierung; Kompetenzmessung; Handlungskompetenz; Erfurt; Thüringen; Deutschland
TeildisziplinVergleichende Erziehungswissenschaft
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1867-2779
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Ziel des Projekts Längsschnittliche Erhebung pädagogischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden (LEK) ist die differenzierte Beschreibung und längsschnittliche Modellierung des pädagogischen Wissens angehender Lehrkräfte. Neben der zweimaligen Erfassung des pädagogischen Wissens im 1. und 4. Semester wird der Einfluss individueller Faktoren (wie die Lernvoraussetzungen am Anfang und die von den angehenden Lehrpersonen erlebten Lerngelegenheiten in der Ausbildung) bestimmt. Studierende von vier Universitäten werden einbezogen, um institutionsübergreifende Aussagen treffen zu können. Pädagogisches Wissen wird in Anlehnung an aktuelle Studien zur Lehrerausbildung (MT21, TEDS-M) als eine Wissensdomäne professioneller Handlungskompetenz von Lehrpersonen untersucht. Als Erhebungsinstrument kommt der TEDS-M-Test zur Erfassung des pädagogischen Wissens zum Einsatz. Insbesondere von der längsschnittlichen Anlage der Untersuchung werden empirisch fundierte, bislang fehlende Erkenntnisse zur Wirksamkeit der Lehrerausbildung sowie vertiefte Erkenntnisse über die Eigenschaften des Testinstruments (Konstruktvalidierung) erwartet. Der Beitrag stellt den theoretischen Rahmen, zentrale Fragestellungen, die Untersuchungsanlage sowie erste Ergebnisse zu Lernvoraussetzungen von angehenden Lehrkräften vor. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The study Longitudinal Survey of Pedagogical Competencies of Teacher Students (LEK) aims at a detailed description and longitudinal modeling of pedagogical knowledge of future teachers. Their pedagogical knowledge is measured at the beginning and again after about two years of teacher education (during the first and the fourth semester). The influence of individual factors (such as learning preconditions at the beginning of teacher education and opportunities to learn perceived by future teachers) on the acquisition of pedagogical knowledge during teacher education is investigated. The sample includes future teachers of four universities in order to draw conclusions about several institutions. Following current studies on teacher education (MT21, TEDS-M) pedagogical knowledge is defined as a cognitive component of professional teacher competence. The TEDS-M test instrument measuring pedagogical knowledge is applied. Hitherto missing empirical findings on the effectiveness of teacher education and in-depth insight into the test instrument characteristics (construct validation) are expected, especially on the basis of the longitudinal study design. This report presents the theoretical framework, central research questions, the study design, and first results on learning preconditions of future teachers. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftLehrerbildung auf dem Prüfstand Jahr: 2010
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am24.08.2018
Empfohlene ZitierungKönig, Johannes: Längsschnittliche Erhebung pädagogischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden (LEK). Theoretischer Rahmen, Fragestellungen, Untersuchungsanlage und erste Ergebnisse zu Lernvoraussetzungen von angehenden Lehrkräften - In: Lehrerbildung auf dem Prüfstand 3 (2010) 1, S. 56-83 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-147094
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)