Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Lehramtsstudierende und Inklusion. Einstellungsbezogene Ressourcen, Belastungsempfinden in Hinblick auf unterschiedliche Förderbedürfnisse und Ideen zur Individualförderung
ParalleltitelStudent teachers and inclusion. Attitude-related resources, susceptibility to stress with regard to diverse special needs, and ideas on individual support
Autoren GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 62 (2016) 2, S. 263-281 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Kompetenz; Befragung; Empirische Untersuchung; Fragebogenerhebung; Einstellung <Psy>; Selbstwirksamkeit; Diagnostik; Lehramtsstudent; Schüler-Schüler-Beziehung; Didaktik; Peer Group; Differenzierender Unterricht; Klassenführung; Inklusion; Überzeugung; Behinderung; Belastung; Heterogenität; Gruppe <Soz>; Vignette <Methode>; Deutschland; Münster i.W.
TeildisziplinSonderpädagogik
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Beitrag thematisiert Kompetenzanforderungen, wahrgenommene Belastungen sowie externale und internale Ressourcen in Hinblick auf inklusive Lernsettings im Rahmen einer 2013 an 66 Lehramtsstudierenden durchgeführten Fragebogenerhebung. Es zeigt sich, dass Selbstwirksamkeitserwartungen, die Annahme veränderbarer Fähigkeiten sowie ein ökosystemisch-potenzialorientiertes Behinderungsverständnis positiv mit proinklusiven Einstellungen korrelieren. Die Anforderungen inklusiven Unterrichts antizipieren die befragten Studierenden insbesondere hinsichtlich der Klassenführung, didaktischer Adaptionen sowie der Etablierung unterstützender Peer-Beziehungen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The article deals with competencies, perceived strain and external as well as internal resources regarding inclusive educational settings. A questionnaire survey conducted in 2013 and including 66 student teachers is presented. Results indicate that self-efficacy expectation correlates positively with favorable attitudes towards inclusion. Furthermore, student teachers who believe in the changeability of abilities and who have an interactionist view of disability, stressing rather potentials than deficits, have a more positive attitude towards inclusion. Participants regard classroom management, didactic adaptations and the encouragement of supportive peer relations as essential to inclusive education. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2016
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am26.02.2019
QuellenangabeKopmann, Henrike; Zeinz, Horst: Lehramtsstudierende und Inklusion. Einstellungsbezogene Ressourcen, Belastungsempfinden in Hinblick auf unterschiedliche Förderbedürfnisse und Ideen zur Individualförderung - In: Zeitschrift für Pädagogik 62 (2016) 2, S. 263-281 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-167496 - DOI: 10.25656/01:16749
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)