Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelSchool discipline: alternatives to corporal punishment
Autor
OriginalveröffentlichungZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 40 (2017) 2, S. 9-13 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Körperliche Züchtigung; Strafe; Beobachtung; Empirische Untersuchung; Gewalt; Verhalten; Verhaltensänderung; Schulalltag; Grundschule; Sekundarbereich; Schüler; Disziplin <Ordnung>; Schüler-Schüler-Beziehung; Peer Group; Intervention; Kamerun
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0175-0488; 1434-4688
SpracheEnglisch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Englisch):Cameroon has been at the forefront of outlawing the prevalence of violence in the educational setup. These efforts have not been heeded to and educational stakeholders have continued using corporal punishment with impunity. Though violence may be attributed to colonial vestiges in Cameroon, schools have been seemingly imbued with such practices especially student leaders. With this study the theoretical base of corporal punishment was checked and the alternative ways of punishing children without violence were identified. Though corporal punishment has existed from time immemorial, the study revealed that alternatives to corporal punishment which acts as a conceptual change was attainable through continuous sensitization of the stakeholders. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch):Kamerun steht in vorderster Reihe im Kampf um die Abschaffung von Körperstrafe im schulischen Kontext. Entgegen dieser Bestrebungen verwenden Bildungsverantwortliche weiterhin ungestraft Körperstrafen. Auch wenn schulische Gewalt als koloniales Relikt in Kamerun wahrgenommen wird so gehört sie doch auch heute zum schulischen Alltag und wird besonders stark durch Klassensprecher oder ältere Peers angewendet. In dieser Studie werden der Diskurs um Körperstrafe beleuchtet und Alternativen zu körperlicher Bestrafung von Kindern und Jugendlichen aufgezeigt. Auch wenn Körperstrafe seit jeher existiert, zeigt diese Studie, dass eine konzeptionelle Veränderung hin zu nichtkörperlichen Bestrafungen mithilfe beständiger Sensibilisierung möglich war. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik Jahr: 2017
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am12.04.2019
Empfohlene ZitierungTamukum Tangwe, Abraham: School discipline: alternatives to corporal punishment - In: ZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 40 (2017) 2, S. 9-13 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-169610
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)