Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
DOI:  
Titel
Geschlechterreflektierte Professionalisierung. Geschlecht und Professionalität in pädagogischen Berufen
Weitere BeteiligteBaar, Robert [Hrsg.]; Hartmann, Jutta [Hrsg.]; Kampshoff, Marita [Hrsg.]
OriginalveröffentlichungOpladen ; Berlin ; Toronto : Verlag Barbara Budrich 2019, 194 S. - (Jahrbuch erziehungswissenschaftliche Geschlechterforschung; 15)
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Erziehungswissenschaft; Frauenforschung; Geschlechterforschung; Bildungsforschung; Elementarbereich; Lehrerbildung; Geschlecht; Sexualerziehung; Professionalisierung; Professionalität; Reflexivität; Gender; Sozialpädagogik; Pädagogischer Beruf; Pädagogisches Handeln; Deprofessionalisierung; Heterogenität; Normativität; Vielfalt; Pädagoge; Jugendlicher; Gerechtigkeit; Bildungsangebot; Lehramtsstudiengang; Lehrerausbildung; Hochschullehre; Kindertagesstätte; Erzieher; Pädagogische Fachkraft; Sexuelle Gewalt; Jugendhilfe; Sexualpädagogik; Mädchen; Handlungsfähigkeit; Sexualität; Ausbildung; Fortbildung; Weiterbildung; Empirische Untersuchung; Deutschland; Österreich
TeildisziplinFrauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-8474-2277-8; 978-3-8474-1310-3
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Band macht vor dem Hintergrund verschiedener gendertheoretischer wie empirischer Ansätze Herausforderungen geschlechterreflektierter bzw. -reflektierender Professionalität greifbar und Praktiken in der Aus- und Fortbildung sowie in der beruflichen Handlungspraxis pädagogisch Tätiger sichtbar. (DIPF/Orig.)
enthält Beiträge:Interdependente Geschlechtervielfalt als un/be/deutende Anforderung an pädagogische Professionalität
Von der Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft zur erziehungswissenschaftlichen Geschlechterforschung
Erziehungswissenschaftliche Geschlechterforschung? Ein Essay zu Verhältnisbestimmung und Forschungsprogrammatik
Geschlechterreflektierte Professionalisierung – Geschlecht und Professionalität in pädagogischen Berufen. Eine Einführung
Die Entwicklung heteronormativitätskritischer Professionalität in Reflexions-Workshops. Zur Verbindung von pädagogischem Erfahrungswissen und wissenschaftlichem Erkenntniswissen im Kontext von Praxisforschung
(De-)Professionalisierungstendenzen?! Vielfalts*sensible Bildung im Lehramtsstudium
Ansprüche an ein geschlechtergerechtes, professionelles Handeln im Elementarbereich. Ethnographische Perspektiven auf Ungewissheiten, Komplexitäten und Grenzen im pädagogischen Alltag
Bezüge auf Familie als Moment der Vergeschlechtlichung pädagogischer Professionalität. Diskursanalytische Perspektiven auf Äußerungen in Gruppendiskussionen mit Kita-Teams
Doing Sexual Agency. Sexuelle Handlungsfähigkeit sexuell missbrauchter jugendlicher Mädchen in der stationären Jugendhilfe
Geschlechterreflektierte sexuelle Bildung? Heteronormativität und Verletzbarkeit als Herausforderungen sexualpädagogischer Professionalisierung
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am01.04.2021
Empfohlene ZitierungBaar, Robert [Hrsg.]; Hartmann, Jutta [Hrsg.]; Kampshoff, Marita [Hrsg.]: Geschlechterreflektierte Professionalisierung. Geschlecht und Professionalität in pädagogischen Berufen. Opladen ; Berlin ; Toronto : Verlag Barbara Budrich 2019, 194 S. - (Jahrbuch erziehungswissenschaftliche Geschlechterforschung; 15) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-170324 - DOI: 10.3224/jeg.v15i1.04
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)