Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Titel
Alle Kinder sind Legastheniker. Ein Beitrag zu einem längst überflüssig geglaubten Diskurs
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungLernchancen 2 (1999) 11, S. 2-5 ZDB
Dokument (formal überarbeitete Version)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Grundschule; Primarbereich; Lese-Rechtschreib-Schwäche; Lesen; Schreiben; Schriftspracherwerb
TeildisziplinSchulpädagogik
Fachdidaktik/Sprache und Literatur
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1434-9817
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Der Beitrag stellt Grundlagen zum Schriftspracherwerb vor und geht auf die Schwächen der heutigen Form der Vermittlung im Anfangsunterricht ein. Es wird gezeigt, dass selbst normal entwickelte Kinder durch unterschiedliche Lernchancen zu Legasthenikern werden können. Folgerungen für den Lese- und Schreibunterricht werden ausgeführt.
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am17.09.2019
Empfohlene ZitierungBrinkmann, Erika: Alle Kinder sind Legastheniker. Ein Beitrag zu einem längst überflüssig geglaubten Diskurs - In: Lernchancen 2 (1999) 11, S. 2-5 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-175567
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)