Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelÄsthetische Bewegungserziehung. Oder "Spieglein, Spieglein an der Wand - wer ist der Durchtrainierteste im Land?"
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungGrundschule aktuell (2007) 98, S. 18-22 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Grundschule; Didaktik; Grundschulpädagogik; Schulreform; Schulgeschichte; Sportunterricht; Bewegungserziehung; Bewegungsgestaltung; Eigenaktivität; Ästhetische Bildung; Bewegung <Motorische>; Bewegungsübung
TeildisziplinSchulpädagogik
Pädagogische Freizeitforschung und Sportpädagogik
Sonstige beteiligte InstitutionGrundschulverband - Arbeitskreis Grundschule e.V.
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1860-8604
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Die Sportkulturpädagogin Andrea Probst entwirft ein Konzept der ästhetischen Bewegungserziehung. Voraussetzung, so Probst, sei "die Erweiterung der Bedeutung von Leib und Bewegung, die sich nicht auf eine instrumentelle Funktion beschränken darf." Sie führt mehrere Beispiele aus, in denen das Konzept realisiert wird. Dabei erarbeiten die Kinder aus dem freien Spiel mit Bewegung eigene Bewegungsgestaltungen und reflektieren ihre Erfahrungen.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftGrundschule aktuell Jahr: 2007
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am09.09.2019
Empfohlene ZitierungProbst, Andrea: Ästhetische Bewegungserziehung. Oder "Spieglein, Spieglein an der Wand - wer ist der Durchtrainierteste im Land?" - In: Grundschule aktuell (2007) 98, S. 18-22 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-176519
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)