Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:  
Titel
Zur Verdichtung und Analyse von Unterrichtsvignetten
Autor GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungJournal für LehrerInnenbildung 19 (2019) 4, S. 92-101 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Lehrerausbildung; Methode; Professionalisierung; Lehrer; Unterrichtsmethode; Lehrer-Schüler-Interaktion; Soziale Interaktion; Schule; Lernen; Unterrichtsbeispiel; Sensibilität; Wahrnehmung; Unterrichtsprotokoll; Vignette <Methode>
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2629-4982; 1681-7028
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Verfasserin widmet sich dem Ansatz der Vignettenforschung. Anhand einer konkreten Vignette geht sie der Frage nach, wie Vignetten für Professionalisierungsprozesse im Rahmen der Lehrer*innenbildung fruchtbar gemacht werden können. Das Verfassen von Vignetten und die Vignetten-Lektüre würden die Möglichkeit bieten, so die Autorin, Lernen im Unterricht einerseits als Erfahrung und andererseits als pädagogisches Phänomen sichtbar zu machen. Durch die in der Vignette dargestellte verdichtete Erfahrungssituation eröffnet die Vignettenlektüre einen Weg zur sinngenerierenden Auseinandersetzung mit fremden Erfahrungen und gleichzeitigen einer reflexiven Distanzierung. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftJournal für LehrerInnenbildung Jahr: 2019
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am24.01.2020
Empfohlene ZitierungAgostini, Evi: Zur Verdichtung und Analyse von Unterrichtsvignetten - In: Journal für LehrerInnenbildung 19 (2019) 4, S. 92-101 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-184471 - DOI: 10.35468/jlb-04-2019_08
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)