Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
Titel
PISA 2012. Fortschritte und Herausforderungen in Deutschland
Weitere BeteiligtePrenzel, Manfred [Hrsg.]; Sälzer, Christine [Hrsg.]; Klieme, Eckhard [Hrsg.]; Köller, Olaf [Hrsg.]
OriginalveröffentlichungMünster, New York, München, Berlin : Waxmann 2013, 366 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Vergleichende Erziehungswissenschaft; Datenerhebungstechnik; Einstellung <Psy>; Emotionales Verhalten; Stichprobe; Soziale Herkunft; Schule; Sekundarstufe I; Schüler; Schülerleistung; Motivation; Methodik; Unterrichtsorganisation; Lesekompetenz; Mathematik; Mathematikunterricht; Mathematische Kompetenz; Naturwissenschaftliche Kompetenz; Migrationshintergrund; Internationaler Vergleich; Kompetenzentwicklung; Leistungsmessung; Rahmenbedingung; PISA <Programme for International Student Assessment>; Deutschland
TeildisziplinVergleichende Erziehungswissenschaft
Empirische Bildungsforschung
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-8309-8001-8
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):PISA mißt die Leistungsfähigkeit von fünfzehnjährigen Schülerinnen und Schülern in den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften und Lesekompetenz. An der inzwischen fünften Erhebungsrunde beteiligten sich 65 Staaten. Der Schwerpunkt der Publikation liegt auf den Ergebnissen und Entwicklungen für Deutschland. Kapitel 1 bietet eine ausführliche Einführung in die Hintergründe der aktuelle Studie (Testdesign, Merkmale und Besonderheiten). Kapitel 2 befaßt sich mit der mathematischen Kompetenz im internationalen Vergleich. Kapitel 3 beschreibt die mathematikbezogene emotionale und motivationale Orientierungen, Einstellungen und Verhaltensweisen von Jugendlichen in PISA 2012. Kapitel 4 beleuchtet den Mathematikunterricht in Deutschland. Kapitel 5 die schulischen Rahmenbedingungen der Kompetenzentwicklung. Kapitel 6 beschreibt Ergebnisse und Herausforderungen naturwissenschaftlicher Kompetenz in PISA 2012. Kapitel 7 widmet sich den Veränderungen und Perspektiven der Lesekompetenz. Kapitel 8 erläutert Befunde zum Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Kompetenzentwicklung. Kapitel 9 geht auf die mathematische Kompetenz von Schülerinnen und Schülern mit Zuwanderungshintergrund ein. Im abschließenden 10, Kapitel werden die technischen Grundlagen des fünften internationalen Vergleichs ausführlich dargestellt. (DIPF/mass.)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am21.02.2020
Empfohlene ZitierungPrenzel, Manfred [Hrsg.]; Sälzer, Christine [Hrsg.]; Klieme, Eckhard [Hrsg.]; Köller, Olaf [Hrsg.]: PISA 2012. Fortschritte und Herausforderungen in Deutschland. Münster, New York, München, Berlin : Waxmann 2013, 366 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-188384
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)